eine gute Anreise
Wir wünschen Ihnen
Im Ohl, 57413 Finnentrop
H&R Arena

15:00 Uhr
Conc. Wiemelhausen
29.10.2017

12. Spieltag
SG FinnBam
Image is not available
Image is not available
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Moritz Kümhof im Spiel gegen den Holzwickeder SC
Shadow
Slider

Wieder keine Punkte für unsere „Erste“ auf fremdem Platz! Zweite verliert das Lokalderby gegen den FC Finnentrop deutlich!

Die die über 110 km bei einer Fahrtzeit von 1,5 Stunden haben sich am Sonntagnachmittag einmal mehr nicht gelohnt. Gegen den Vorjahresdritten TuS 05 Sinsen gab es eine ganz unglückliche 2:1 Niederlage.

Unglücklich deshalb, weil sie
1. erst in der Nachspielzeit zustande kam und
2. durch eine Eckballentscheidung eingeleitet wurde, bei der zwischen Schiedsrichter und Linienrichter keine Einigkeit bestand.
Am Ende standen Ralf Behle auf fremdem Platz wieder mit leeren Händen da. Da nutzt es gar nichts, dass die Partie ausgeglichen war und deshalb keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Die erste Halbzeit verlief vor weniger als 100 Zuschauer torlos, mit einem leichten Chancenplus auf Seiten des Gastgebers. Aber auch Robin Entrup und Phillip Hennes konnten jeweils in aussichtsreicher den Ball nicht im Sinsener Gehäuse unterbringen. Auf der anderen Seite konnte sich unser Keeper Alex Franke durch tolle Reaktionen mehrfach auszeichnen. 
Auch der Zweite Durchgang war im Prinzip ausgeglichen. Die etwas besseren Torgelegenheiten lagen jetzt auf Seiten der SG.
Trotzdem ging der TuS 05 Sinsen nach 65 Spielminuten in Führung. Nach einer scharfen Hereingabe von rechts war Yannick Goecke zur Stellte und lochte aus kurzer Distanz unhaltbar ein.

Ungefähr 10 Minuten später dann der verdiente Ausgleich. Tim Schrage war im Strafraum gefoult worden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christopher Hennes sicher.

Als dann Mike Schrage nach Vorarbeit von Phillip Hennes in der Nachspielzeit eine ganz große Gelegenheit zum 2:1 Sieg verpasste, sah alles nach einem Unentschieden aus.
Der Schuss ging aber doch noch nach hinten los. In der 94. Minute hatte der Linienrichter auf Abstoß und Schiedsrichter Reinike auf Eckball entschieden.
Der Eckball wurde ausgeführt und wieder war es Yannick Goecke, der diesmal mit dem Kopf zur Stelle war und den 2:1 Endstand für die Platzherren sicherstellte. Danach wurde erst gar nicht mehr angepfiffen.

Natürlich ist eine Niederlage, wenn sie so zustande kommt, bitter. Trotzdem: Wer nicht oder nur sehr selten in der Lage ist „zu Null“ zu spielen, wird es mit dem Klassenerhalt schwer haben. Das gilt ohne Einschränkung in jeder Liga. Die vielen verpassten Gelegenheiten runden selbstverständlich das aktuelle Gesamtbild unserer ersten Mannschaft ab. Aber auch das ist ein kaum widerlegbarer Fakt: Wer im Verlauf der Sasison relativ wenig Tore erzielt und kassiert, der hat am Ende mehr Punkte auf dem Konto, als bei genau umgekehrter Konstellation. Natürlich sind viele Tore für den Zuschauer ein besonderes Spetakel und das Salz in der Suppe, aber eben nicht immer erfolgreich.
In den bisher vier Auswärtsbegegnungen zeigten Ralf Behle und seine Jungs immer gute Leistungen und waren nie schlechter als der Gegner. Allerdings ist nur ein Punkt dabei herausgesprungen.   
Aufstellung: Alexander Franke, Moritz Stange, Christian Klur (92. Min. Peter Bauergdick), Lasse Strotmann, Robin Entrup, Heiko Entrup, Moritz Kümhof, Phillip Hennes ©, Mike Schrage, Marco Entrup (70. Min. Lukas Schröder) Tim Schrage (83. Min. Kevin Kloske).
 

FC Finnentrop vs. SG FinnBam II 4:1
Auch für unsere Reserve zeigt Formkurve schon seit Wochen ganz deutlich in die falsche Richtung. Auch im Lokalderby gegen den FC Finnentrop gab es vor nur 50 Zuschauern eine empfindliche 4:1 Niederlage.
Zunächst hatte alle noch sehr gut ausgesehen. Durch Pedros Kominos ging unsere Zweite nach 40 Spielminuten in Führung.
Aber noch vor der Halbzeit schaffte Finnentrop den Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber die bessere Elf und schoss in der 56., 58. und 88. Minute den deutlichen Sieg heraus.
Falls unsere Reserve nicht allmählich den Hebel wieder herumlegt, wird es eine schwierige Saison. Scheinbar geht es ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft nicht.
 
SSV Elspe II vs. SG FinnBam III 5:1

Die nächsten Begegnungen unserer Senioren:

 SG FinnBam I - Holzwickeder SC
 SG FinnBam II - SC LWL05 II
 SG FinnBam III - Vantanspor Meggen II


Ergebnisdienst unserer Junioren

JSG Rüblingh/Hillm/Isringh/Dahl-Friedr - JSG A-Junioren  5:3
JSG Bonzel/Kirchv/Maumke - SG B-Junioren 0:5
JSG C-Junioren -
JSG Rüblingh/Hillm/Isringh/Dahl-Friedr  0:3
JSG D-Junioren (7er) -
JSG Fret/Serkr/Ostentr-Schönh.      3:1
JSG Dünsch/Helden / - SG FinnBam E- Junioren 13:0     
RW Ostent/Schonh - SG FinnBam F-Junioren         0:2
FC Finnentrop - SG FinnBam G-Junioren  0:10