Offizielle Webseite der

SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.

 

Das war´s mit Fußball in 2020

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause.

Bitte jetzt abstimmen!

Wir brauchen deine Stimme !! Bitte mach mit und unterstütze die SG !

Kalte Dusche für die SG in der Schlußphase

Täglich grüßt das Murmeltier. SG wird wieder nicht für eine starke Leistung belohnt. Am Ende heißt es nach einer 2:0 Führung "nur" 2:2

Stehplatztribüne "steht"!

Nach exakt nur 4 Wochen konnte die neue Stehplatztribüne der SG auf der Wallseite fertiggestellt werden.

previous arrow
next arrow
Slider

Sie befinden sich in der Kategorie:
News
Weitere News anzeigen Bitte warten.... Keine weiteren Inhalte vorhanden
  • Home
  • News
  • „Knappi“ will die 3 Punkte aus Bamenohl entführen!

„Knappi“ will die 3 Punkte aus Bamenohl entführen!

Nach der Niederlage in Gütersloh gilt es die Lerneffekte umzusetzen / Auch Herne verlor zu Saisonbeginn!

Bamenohl. Die SG Finnentrop-Bamenohl hat eine positive Bilanz gegen einen Ex-Zweitligisten!? Glaubt ihr nicht!? Vor einigen Jahren hätte auch jeder diese Aussage wohl mit einem Kopfschütteln als Humbug abgetan. Aber gegen unseren kommenden Gegner in der H&R Arena, Westfalia Herne, besteht eben diese Bilanz. Wer erinnert sich nicht gerne an den damaligen 2:4 Auswärtserfolg (Tore: 3 x durch den Ex-SG’er Sturmtank Tim Schrage und Moritz Stange) in unserer ersten Westfalenliga-Saison im mit 42.000 Zuschauer fassenden Hexenkessel Stadion am Schloss Strünkede sowie dem folgenden 0:0 im Rückspiel in der H&R Arena. Auch wenn am Ende nach einer Saison der direkte Abstieg hauchzart feststand, so sind solche Ereignisse bei jedem SG-Fan weiterhin tief im Gedächtnis verankert. Nun wollen wir die Uhr aber auch zügig um 4 Jahre nach vorne drehen und uns um das Hier und Jetzt kümmern.

Beide Teams starteten mit Niederlagen zum Auftakt

Am Sonntag treffen zwei Teams aufeinander die ihren Auftakt vermasselt haben. Auf der einen Seite unsere Bamenohler Jungs, welche beim hoch ambitionierten FC Gütersloh lange tief und gut gegen den Ball arbeiteten und die Null halten konnten, um schlussendlich, auch aufgrund fehlender Durchschlagskraft im letzten Drittel, mit einer 0:2 Niederlage den Weg nach Hause antreten mussten. Bemerkbar machte sich, dass mit dem angeschlagenen und nie aufgebenden Heiko Entrup und Phillip Hennes (Kreuzbandzerrung) Spieler mit dem eingebauten Torriecher nicht bei 100 % waren bzw. gar fehlten. Im letzten Drittel fehlte im Spiel lange jemand der die Kugel auch mal festmachen und auf seine Mitspieler verteilen konnte. Lobend erwähnend sollte man auch die Umstellung ab der ca. 60 Minute, als man sein Heil deutlich mehr in der Offensive suchte und neben Distanzschüssen eine richtig gute Einschussmöglichkeit durch den ebenfalls angeschlagenen Tobias Kleppel besaß. Bärenstark am vergangenen Sonntag darüber hinaus Ingmar „Flying Inge“ Klose, welcher seiner Mannschaft den nötigen Rückhalt gab und dies von Seiten der Heim-Anhängerschaft ebenfalls als Anerkennung zu hören bekam. Zuhause am Bamenohler Schloss gilt es an die letzte halbe Stunde anzuknüpfen und vor den heimischen Fans die eigenen PS auf den Platz zu bringen.

Mit dem SC Westfalia Herne begrüßen wir einen absoluten Traditionsclub aus dem Ruhrpott in der H&R-Arena. Mit dem impulsiven Trainer Christian Knappmann, welcher auch vor kernigen Sprüchen nicht Halt macht und so von außen 90 Minuten wie Rumpelstilzchen an der Linie Alarm macht, und seinem Team wartet nach Gütersloh direkt die nächste Standortbestimmung auf unsere Jungs. Personell runderneuert nehmen die Herner die Auswärtsfahrt ins Sauerland auf sich. Mit einem Mix aus erfahrenen Routiniers (Suat Bas, Christian Eggert und Robert Mainka), welche ihre Meriten bereits höherklassig verdienten und vielen jungen, gerade aus der A-Jugend-Bundesliga entstammten Spielern, sieht sich das Team von Ralf Behle einer erneuten Herausforderung entgegen. Dazu bließ „Knappi“ gleich nach der überraschenden Niederlage zum Auftakt gegen Mit-Aufsteiger Clarholz im Reviersport direkt zum Angriff und setzte klar als Ziel für Sonntag drei Punkte auf die Herner Agenda.

Spieltagsinterview mit Marius Hilleke (Co-Trainer): Wir wissen natürlich das die Teams von Knappi alle hochmotiviert und mit Selbstvertrauen ausgestattet sind. Dazu hat die Herner Truppe immer wieder auch Variationen und Ideen im eigenen Spiel die den jeweiligen Gegner überraschen können. Gerade mit der erfahrenen Achse um Eggert, Mainka und Bas rollen verschiedene Herausforderungen auf unser Team zu. Hier gilt es Lösungen schneller zu finden als gegen Gütersloh oder diese bereits parat zu haben. Stichwort: Handlungsschnelligkeit!

Wir wünschen unserem gesamten Kader den größtmöglichen Erfolg für Sonntag und vertrauen auf unsere enthusiastischen und lautstarken Fans, welche unser Team 90 Minuten nach vorne treiben werden.



Bereits am heutigen Donnerstag spielt unsere II.Mannschaft bei der SG Kirchveischede/Bonzel
Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Bonzel ist um 19:30Uhr


Am Sonntag den 13.09.20 spielt, bereits um 11:30Uhr, die III. Mannschaft der SG im Derby gegen den FC Finnentrop II in der H&R Arena.
Wir bitten alle Zuschauer nach dem Spiel die Arena zu verlassen, da diese für das um 15:30Uhr stattfindene Oberliga Spiel gegen die Westfalia Herne gereinigt und bestimmte Bereiche desinfizert werden müssen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis

Dazu auch der Aufruf und dringende Appell von der SG-Seite bei allen Spielen:
Halten Sie sich bitte alle an die bekannten Corona-Hygiene-Regeln. Wir alle wollen auch weiterhin Kreis- und Oberliga-Fußball bei uns in der Gemeinde präsentieren dürfen!

Tags: SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V., Oberliga Westfalen, Westfalia Herne

Ein StarkerVerein

dank starker Unterstützer in der Region

UnserePremiumpartner und Offizeller Trikotsponsor

EuerEngagement

bringt UNS nach vorn!

Unsere PremiumXLSponsoren


Unsere PremiumLSponsoren

kurz und knapp

Die SG Finnentrop-Bamenohl gründete sich im Jahre 1972, als die beiden Traditionsvereine, der SuS Bamenohl 1912 und die Spvg. Finnentrop 1927, fusionierten. Das bedeutet, dass wir neben der über 100. jährigen Vereinsgeschichte auch gleichzeitig seit über 40 Jahren als SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. aktiv sind.


SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.
Im Ohl 9, 57413 Finnentrop
info@sgfinnbam.de
Postfach 211, 57402 Finnentrop
www.sgfinnbam.de
/sgfinnentropbamenohl
/sgfinnentropbamenohl

Erfolge

Feld-Kreispokal: 2009, 2010, 2011, 2019
Hallen-Kreispokalsieger: 2009, 2014, 2016, 2017, 2018
Feld Gemeindemeister: 1991, 1994, 1995, 1998, 1999, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Hallen-Gemeindemeister:2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019

Südwestfalen Award

Das Beste im Web - Südwestfalenaward Gewinner 

Wir nutzen Coockies


Wir nutzen Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Das ist nun mal so!

.