Offizielle Webseite der

SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.

 

Das war´s mit Fußball in 2020

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause.

Bitte jetzt abstimmen!

Wir brauchen deine Stimme !! Bitte mach mit und unterstütze die SG !

Kalte Dusche für die SG in der Schlußphase

Täglich grüßt das Murmeltier. SG wird wieder nicht für eine starke Leistung belohnt. Am Ende heißt es nach einer 2:0 Führung "nur" 2:2

Stehplatztribüne "steht"!

Nach exakt nur 4 Wochen konnte die neue Stehplatztribüne der SG auf der Wallseite fertiggestellt werden.

previous arrow
next arrow
Slider

Sie befinden sich in der Kategorie:
News
Weitere News anzeigen Bitte warten.... Keine weiteren Inhalte vorhanden
  • Home
  • News
  • #SGBSCW - 0:0 am Bamenohler Schloss

#SGBSCW - 0:0 am Bamenohler Schloss

Am 2. Spieltag der Oberliga Westfalen begrüßte die SG den Gast der Westfalia Herne am Bamenohlerschloss

300 Zuschauer durften bei der Oberliga Premiere der SG dabei sein, und diese sahen ein sehr gutes Spiel mit offenen Visieren beider Mannschaften. Ohne die Verletzen Ph.Hennes, Julian Scheppe und M.Schmidt fehlten am heutigen Tag noch M.Kümhof und Christopher Hennes. Somit fiel eine wichtige Stütze in der Abwehr bis hin zum Mittelfeld der Bamenohler weg. Ralf Behle veränderte die Aufstellung zum Spiel gegen Gütersloh auch nur auf 3 Positonen. Robin Entrup, Rafael Camprobin und auch Moritz Stange spielten von Anfang an. Und die SG spielte von Beginn an sehr offensiv, sehr zu Freude der Anhänger der SG Finnentrop/Bamenohl. Tobias Kleppel bildete zusammen mit dem pfeilschnellen Rafael Camprobin die Offensive. Moritz Thöne und Steve Lang zogen im Mittelfeld die Fäden. Bereits in der vierten Minute hatten die Fans aus Bamenohl bereits einmal den Torschrei auf den Lippen. Camprobin lief auf der linken Außenbahn auf und davon. Ein kluger Rückpass an der Torauslinie auf den einschussbereiten Hasan Dogrusös, aber dessen Schuss wurde im letzten Moment noch geblock. Auch der direkte Nachschuss von Tobi Kleppel konnte noch im letzten Moment abgewehrt werden, so das Herne hier im Anschluss tief durchatmen konnte. Die Zuschauer aus Bamenohl waren begeistert und zum ersten Mal seit Monaten ertönten wieder Sprechchöre und es hagelte Standing Ovationen. Und es ging munter weiter. Robin Entrup hatte Pech, als er im Strafraum gelegt wurde, der Elfmeterpfiff blieb aber aus.. „Für mich war das ein klares Ding“, so Behle. Während der kompletten 90 Minuten hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und versuchten immer wieder mit langen Bällen in die Spitzen Ihre Stürmer in Szene zu setzen. Torraumszenen gab es ausreichend und beide Teams drängten auf den Führungstreffer. In der 43 Minute hatte Philipp Fischer, der für den verletzen Nicolas Herrmann ins Spiel kam, die 99% Chance zur Führung. Leider lag der Ball auf seinem schwachen Fuß und die Chance war dahin. Nach 45 Minuten schickte der unparteiische Björn Sauer die Spieler zum Abkühlen in die Halbzeit. Auch die Zuschauer der SG konnten hier den Blutdruck erst mal wieder runter fahren, denn die SG und Herne lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, welcher von den Fans beider Fanlager mit Applaus anerkannt wurde. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. "Kick and Rush" mit dem besseren Start für die SG. Wieder war es Rafael Camprobin, der auf der Aussenbahn durchstartete. Ein kluges Abspiel auf den frei vor dem Torwart stehenden Moritz Thöne, der den Ball aber nicht am Torwart Jan Fauseweh vorbei brachte. Wie auch schon in Gütersloh war es eine sehr gute Leistung von der gesamten Abwehrformation der SG mit einem starken Rückhalt zwischen den Pfosten. An Ingmar Klose führte auch heute kein Weg vorbei! In der 57 Minute wuchs Ingmar über sich hinaus, denn ein Kopfball durch Dacain Baraza nach einer Ecke in den Winkel sicherte sich Ingmar mit einer Monsterparade. Und nur eine Minute später reagierte er nach einem Schuss aus kurzer Distanz grandios. Auch in der 83 Minute behielt Ingmar die Nerven, nachdem ein verunglückter Rückpass von Rafael Camprobin genau in die Füße von Arber Berbatovci gespielt wurde.

Dieser lief alleine auf "Inge" zu und Ingmar schnappte sich die Kugel vom Fuß des Angreifers. Gäste Trainer Knappmann konnte es nicht glauben und schmetterte eine Wasserflasche vor Wut auf den Boden. Die Zuschauer tobten und es wurde laut in der H&R Arena. Auch die SG hatte mit Tobi Kleppel und einer Doppelchance noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Aber beide Bälle zischten nur haarscharf am Tor des SC Herne vorbei. Den Schlusspunkt in einem grandiosen Fußballspiel setzte Moritz Thöne in der 86 Spielminute. Der Schuss aus 16m zog nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Nach dem Schlusspfiff sanken die Spieler beider Team erschöpft auf den Boden und von den Rängen spendeten die Fans beider Teams einen verdienten Applaus für ein tolles Fußballspiel.

Und so lief die Woche für unsere Teams:

  • Mit einen 5:2 Sieg startete unsere Zweite Mannschaft am Donnerstag gegen die Vertretung der SG Kirchveischede Bonzel in die Saison. Wie auch schon in den Testspielen präsentierten sich die Bönninghof Brüder wieder in Torlaune.
    Des Weiteren trafen Mike Schrage und Felix Schürmann für die SG Finn/Bam.
  • Unsere Dritte Mannschaft spielte heute morgen im Derby gegen den FC Finnentrop und verlor 9:3
  • Die JSG A-Jugend startete mit einem 0:8 gegen RW Lüdenscheid in die Bezirksliga Saison.
  • Die A II Jugend verlor Ihr erstes Spiel gegen die JSG Elspe/Halberbracht/Oberelspe mit 5:0
  • Die JSG C-Jugend feierte mit einem 14:0 gegen die JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück II einen Kantersieg.
  • Die JSG C-Jugend spielte im Derby gegen den FC Finnentrop 1:1
  • D-Jugend gewann gegen die FC Finnentrop D - Mädchen mit 4:1

Vorschau auf die kommenden Spiele:

Unsere I.Mannschaft spielt am kommenden Sonntag gegen den SC Preussen Münster II "Youngsters"
Anstoß 15:30Uhr in der H&R Arena in Bamenohl. TICKT VORVERKAUF:   Wann wir mit dem Vorverkauf starten, geben wir hier  auf www.sgfinnbam.de und auf allen Social Media Kanälen rechtzeitig bekannt

Die II. Mannschaft (Kreisliga-B) spielt am kommenden Sonntag um 11.00Uhr in der H&R Arena gegen den TV Rönkhausen
Die III. Mannschaft (Kreisliga-D) spielt am kommenden Sonntag um 12.00Uhr in Elspe gegen den SSV Elspe II
Und die JSG A-Jugend trifft am Sonntag auf die Vertretung des SC Lüdenscheid. Anstoß 11.00Uhr in Rönkhausen

Tags: SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V., Oberliga Westfalen, Westfalia Herne

Ein StarkerVerein

dank starker Unterstützer in der Region

UnserePremiumpartner und Offizeller Trikotsponsor

EuerEngagement

bringt UNS nach vorn!

Unsere PremiumXLSponsoren


Unsere PremiumLSponsoren

kurz und knapp

Die SG Finnentrop-Bamenohl gründete sich im Jahre 1972, als die beiden Traditionsvereine, der SuS Bamenohl 1912 und die Spvg. Finnentrop 1927, fusionierten. Das bedeutet, dass wir neben der über 100. jährigen Vereinsgeschichte auch gleichzeitig seit über 40 Jahren als SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. aktiv sind.


SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.
Im Ohl 9, 57413 Finnentrop
info@sgfinnbam.de
Postfach 211, 57402 Finnentrop
www.sgfinnbam.de
/sgfinnentropbamenohl
/sgfinnentropbamenohl

Erfolge

Feld-Kreispokal: 2009, 2010, 2011, 2019
Hallen-Kreispokalsieger: 2009, 2014, 2016, 2017, 2018
Feld Gemeindemeister: 1991, 1994, 1995, 1998, 1999, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Hallen-Gemeindemeister:2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019

Südwestfalen Award

Das Beste im Web - Südwestfalenaward Gewinner 

Wir nutzen Coockies


Wir nutzen Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Das ist nun mal so!

.