Finnentrop

Behle Elf schlägt den BSV Schüren 3:1 und bleibt in der Erfolgsspur!

Auch nach dem 7. Spieltag bleiben Ralf Behle und seine Jungs in der Erfolgsspur. Schon wieder gab es einen satten „Auswärtsdreier“, beim bis dato in der eigenen Berg-Auf-Kampfbahn ungeschlagenen Aufsteiger BSV Schüren, einem Stadtteil im Osten von Dortmund.

Leitbild - Verein mit langer Tradition

Unsere Vereinsphilosophie und Ziele

Durch unsere mehr als 100-jährige Vereinsgeschichte sind wir ein Verein mit langer Tradition. Sie zeichnet sich seit vielen Jahrzehnten durch kompetente und engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die bestrebt sind, Traditionen zu wahren sowie Stabilität und Kontinuität zu schaffen. Gleichzeitig ist der Blick aber auch in die Zukunft gerichtet, um flexibel und zeitnah auf sportliche und gesellschaftliche Veränderung und Entwicklungen reagieren zu können. Insbesondere fokussieren wir uns auf eine vereinsfördernde Jugendarbeit, um langfristig höherklassigen und attraktiven Fußball bieten zu können. Dabei entspricht unsere Vereinsphilosophie den folgenden Grundsätzen:

  • Wir schaffen eine hohe Identifikation aller Mitglieder, Spieler, Trainer, Vorstandsmitglieder, Funktionäre und Unterstützer mit unserem Verein.
  • Wir streben nach einem Optimum an Qualität in allen Bereichen.
  • Wir hinterfragen und überprüfen unser Handeln und setzen Verbesserungen um.
  • Wir fördern Kinder und Jugendliche in allen Alters- und Spielklassen und fühlen uns als Anbieter des Fußballsports auch über den Verein hinaus verpflichtet. Dazu gehört auch die Vermittlung von sozialen Werten im gegenseitigen Umgang.
  • Wir wollen allen Spielern eine Heimat bieten und ihnen altersgerecht ein Maximum an Leistung abverlangen. Dabei möchten wir weiterhin vor allem Spieler aus dem näheren Umfeld des Vereins erreichen und diese von klein auf in ihrer Entwicklung begleiten. Menschliche Wärme und ein entspanntes Umfeld stellen Faktoren dar, die im Leistungssport regelmäßig in den Hintergrund treten.
  • Wir möchten diese mit sportlichem Erfolg kombinieren.
  • Wir möchten diese Ziele mit qualifizierten Trainern erreichen. Die SG Finnentrop-Bamenohl leistet ihren Beitrag im gesellschaftlichen Umfeld. Im Rahmen der wirtschaftlichen Möglichkeiten stellt die SG Finnentrop-Bamenohl mindestens eine Seniorenmannschaft mit leistungssportlichem Ansatz.
  • Für die Zukunft haben wir uns das Ziel gesetzt, die Qualität der ersten Seniorenmannschaft dauerhaft halten zu können. Darüber hinaus möchten wir die zweite Mannschaft von der Kreisliga C in die Kreisliga B führen. Unsere Ziele:
    Die SG Finnentrop-Bamenohl soll sich langfristig als eine wichtige Anlaufstelle im Juniorenfußball in Finnentrop, Bamenohl und der unmittelbaren Umgebung etablieren. Dabei stehen ein herzliches und respektvolles Miteinander und eine von menschlicher Wärme geprägte Atmosphäre an erster Stelle. Um erfolgreich zu sein, steht für uns stets die Teamarbeit im Vordergrund.

Ralf Behle bleibt auf der Kommandobrücke beim Westfalenligisten SG Finnentrop/Bamenohl!

Auch in der kommenden Saison 2019/20 wird Ralf Behle die sportlichen Geschicke beim Westfalenligisten SG Finnentrop/Bamenohl leiten.
Behle geht damit in seine 4. Spielzeit als Cheftrainer am Bamenohler Schloss. Nach unkomplizierten Gesprächen konnte eine Einigung bezüglich der weiteren Zusammenarbeit zwischen Ralf Behle und der SG Finnentrop/Bamenohl erzielt werden. Der Verein zeigt sich stolz, dass mit Behle weiterhin Kontinuität auf der Trainerposition herrscht. „Wir verfolgen weiterhin unseren langfristigen Plan, die Mannschaft sportlich wie auch mental weiter zu entwickeln. Das ist mit Kontinuität auf der Trainerposition natürlich umso einfacher.“ Behle hat mit seiner Mannschaft in den vergangenen drei Spielzeiten ein temporeiches und facettenreiches Spiel bei der SG Finnentrop/Bamenohl etabliert. Diese Entwicklung, die in dieser Saison in der zwischenzeitlichen Tabellenführung der Westfalenliga St. 2 gipfelte, soll weiter fortgeführt werden. Denn abgesehen von jeder Statistik: im Fokus stehen weiterhin die Entwicklung der Mannschaft wie auch die Entwicklung junger, talentierter Spieler.

SG empfängt ungeschlagenen Lüner SV! Reserve spielt gegen die SF Dünschede!

Schützenfest und der spielfreie Sonntag sind für Trainer Ralf Behle und seine Jungs vorbei. Um im Rhythmus zu bleiben, gab es letzten Freitag ein Testspiel gegen den Westfalenligisten der Parallelstaffel 1, den SC Roland Beckum. Unsere Jungs fuhren eine deutliche 6:1 Niederlage ohne Wert ein. Allerdings konnte unser Coach etwas Neues ausprobieren, Spieler mit zuletzt wenig Spielpraxis einsetzen und die von Verletzungen genesenen Akteure in einem ersten Schritt wiederaufbauen.