• Home
  • Gemeindemeisterschaft

Gemeindemeisterschaft

Ein Dank an Euch ...

Vielen Dank, Euch Fans, Sponsoren & Ehrenamtlichen für ein, aus sportlicher Sicht, erfolgreiches Jahr 2018. Ohne Euch wäre das alles nicht zu stemmen gewesen.

Natürlich wünschen wir Euch für den anstehenden Jahreswechsel in das Jahr 2019 und darüber hinaus alles erdenklich Gute. Wir sehen uns auf dem Platz

Unsere Hallentermine 2019:

📌 Hallenturnier bei der Borussia aus Derschlag (PLZ 51645) am 06.01.2019
📌 Finnentroper Hallengemeindemeisterschaft der Senioren 18. bis 20. Januar 2019
📌 Kreishallenmasters Turnier am 27. Januar 2019 in der Olper Realschulhalle

Zwei Gemeindemeistertitel der Junioren wurden ausgespielt

Ein Hallen Fußballturnier ist für viele Kinder und Jugendliche ein echtes Highlight in der Saison. Den ganzen Tag mit der Mannschaft und im besten Fall mit seinen Eltern und Kumpels verbringen, macht Spaß und fördert den Zusammenhalt auf der ganzen Linie. Vom 12.01  bis 13.01.2019 spielten die Teams von den Bambini angefangen bis zur C-Jugend um Spaß am Fußballspielen, um Punkte und um 2 Gemeindemeistertitel.

Ausgetragen wurde dieser Junioren Budenzauber in der Sporthalle in Finnentrop, wo auch am kommenden Wochenende >> SAFE THE DATE << der Gemeindemeister und zweite Finalist zum Krombacher Hallenmasters der Senioren gesucht und ausgespielt wird. Gastgeber am kommenden Wochenende ist der TuS Lenhausen. 

Gastgeber der Jugendveranstaltung an diesem Wochenende war die SG Finnentrop/Bamenohl Jugendabt. , welche für einen reibungslosen Ablauf sowie ausreichend Speisen & Getränke an beiden Turniertagen gesorgt hatte.


Bei den G-Junioren (ohne Tabelle) spielten die SG Finnentrop/Bamenohl, FC Finnentrop, SV Heggen, RW Ostentrop, die JSG Serkenrode/Fretter und die JSG Lenhausen/Rönkhausen im Modus "Jeder gegen Jeden"! Den höchsten Sieg erspielten sich die Minikicker der SG Lenhausen/Rönkhausen gegen den SV Heggen (3:0) ebenfalls mit 3:0 endete das Spiel SG Finn/Bam gegen den SV Heggen und sogar noch ein Tor mehr fiel im Spiel der Mini Vertretung der JSG Serkenrode/Fretter gegen den FC Finnentrop (4:1) Die meisten Punkte sammelte aber am Ende das Team der SG Finn/Bam mit 13 von 15 möglichen Punkten. 

Ein Mammut Programm stand bei den E-Jugendlichen für Spieler und Eltern am Sonntag auf dem Programm. Bei den um 9.00Uhr beginnen Turnier spielten insgesamt 9 Team im bekannten „Jeder gegen Jeder“ Modus. Hier sammelten die Kicker der Vertretung des FC Finnentrop 1 insgesamt 22 von 24 möglichen Punkten. Eine wirklich beeindruckende Leistung der E-Jugendlichen des FC. Dreimal gewannen die Jungs und Mädchen aus Finnentrop sogar mit 5 Toren Unterschied. 

Auch bei den F-Junioren wurden fleißig Punkte und Medaillen gesammelt. Am Ende hatten die Kicker der SG Finnentrop/Bamenohl, die D-Jugend Mädchen Vertretung aus RW Ostentrop/Schönholthausen und das Team des Finnentrop 1 die meisten Punkte auf dem Konto. Den höchsten Sieg in diesem Turnier erspielten sich die Kicker der SG Finn/Bam mit einem 5:0 gegen den FC Finnentrop 2 und 4:0 endete das Spiel FC Finnentrop 1 gegen die Vertretung der JSG Serkenrode/Fretter.

 G, E und F-Junioren spielen ohne Tabelle!

Zwei Hallen-Gemeindemeistertitel vergeben

Bei den Gemeindemeistertiteln setzte sich bei den D-Junioren in diesem Jahr die Vertretung der JSG Lennetal (Lenhausen/Rönkhausen/Finn/Bam) durch. Ungeschlagen (3 Siege und ein Unentschieden) kickten sich die D-Jugendlichen durch das Turnier. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Den Titel des Hallen-Gemeindemeisters der Gem. Finnentrop bei den C-Jugendlichen sicherte sich in diesem Jahr die JSG Finnentrop/Heggen (Bild in Original Größe)Mit insgesamt 3 Siegen und einem Unentschieden entwickelte sich bis zum Schluss ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit der JSG Lennetal. Im entscheidenden Spiel konnten sich die Kicker aus FI/HE aber mit 2:0 gegen die JSG Lennetal durchsetzen. Auch von unserer Seite ein Glückwunsch an das Team aus Finnentrop/Heggen.

Die SG Finnentrop/Bamenohl bedankt sich bei allen Zuschauen und Helfern für zwei tolle Turniertage mit reichlich Toren, Zwei Hallen-Gemeindemeistern und stolzen Eltern.