Zum Hauptinhalt springen

Sensationeller Last-Minute-Sieg in Haltern

Die Freude nach dem Schlusspfiff war groß. Die SG schaffte es in letzter Sekunde drei Punkte aus Haltern zu entführen und hat sich damit eine gute Ausgangslage für die kommenden Spiele gesichert.

Dabei hatte die SG anfänglich Probleme ins Spiel zu kommen. Doch auch Haltern schaffte es nicht, die SG vor größere Probleme zu stellen.

In der 43. Minute presste die SG nach einem langen Ball von Gordon Meyer den Gegner tief in der eigenen Hälfte an und schaffte es durch Rafael Camprobin den Ball zu erobern. Dieser legte auf Phillip Hennes ab, der aus zehn Metern nur noch einschieben musste.

Mit der einzig nennenswerten Chance ging es also mit einem 1:0 aus Sicht der SG in die Kabine. Zwar hatte der Gastgeber bei Standards immer wieder seine Momente, doch so richtig gefährlich wurde es für Ingmar Klose nie.

In der zweiten Hälfte ging das kampfbetonte und spielerische eher schwache Spiel in die nächste Runde.

In der 63. Minute dann eine schlechte Nachricht für die SG. Nachdem Gordon Meyer und Maximilan Homberg Gegenspieler Giliani in die Zange genommen hatten, gab es folgerichtig einen Elfmeter für die Gastgeber. Giliani selbst ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte den Ausgleich.

Danach entwickelte sich ein sehr offenes Spiel. Die SG wurde vor allem durch Konter gefährlich. Die gefährlichste Chance in dieser Phase war die von Rafael Camprobin, der nach einem Querpass von Julian Scheppe einschussbereit stand. Doch ein Halterner warf sich in den Ball und machte die Chance zunichte.

Auf der anderen Seite rettete Ingmar Klose zweimal sehr gut und konnte die SG vor dem Rückstand bewahren.

Das Highlight der Partie dann in der Nachspielzeit. Nach einem Ballverlust von Haltern bekommt Hasan Dogrusöz den Ball, läuft auf den Torwart zu und erzielt mit seiner ganzen Routine den umjubelten Siegtreffer.

Die SG zeigte mal wieder Moral und Leidenschaft und verdiente sich den Sieg mit einer großartigen Mentalität. Ein schöner Jahresabschluss, der Lust auf mehr macht.

Zweite gegen Rönkhausen

Die zweite Mannschaft tritt am Sonntag um 12:30 gegen TV Rönhausen zum Jahresabschluss an und hofft auf zahlreiche Fans am Spielfeldrand