Zwei Gemeindemeistertitel der Junioren wurden ausgespielt

Ein Hallen Fußballturnier ist für viele Kinder und Jugendliche ein echtes Highlight in der Saison. Den ganzen Tag mit der Mannschaft und im besten Fall mit seinen Eltern und Kumpels verbringen, macht Spaß und fördert den Zusammenhalt auf der ganzen Linie. Vom 12.01  bis 13.01.2019 spielten die Teams von den Bambini angefangen bis zur C-Jugend um Spaß am Fußballspielen, um Punkte und um 2 Gemeindemeistertitel.

Ausgetragen wurde dieser Junioren Budenzauber in der Sporthalle in Finnentrop, wo auch am kommenden Wochenende >> SAFE THE DATE << der Gemeindemeister und zweite Finalist zum Krombacher Hallenmasters der Senioren gesucht und ausgespielt wird. Gastgeber am kommenden Wochenende ist der TuS Lenhausen. 

Gastgeber der Jugendveranstaltung an diesem Wochenende war die SG Finnentrop/Bamenohl Jugendabt. , welche für einen reibungslosen Ablauf sowie ausreichend Speisen & Getränke an beiden Turniertagen gesorgt hatte.


Bei den G-Junioren (ohne Tabelle) spielten die SG Finnentrop/Bamenohl, FC Finnentrop, SV Heggen, RW Ostentrop, die JSG Serkenrode/Fretter und die JSG Lenhausen/Rönkhausen im Modus "Jeder gegen Jeden"! Den höchsten Sieg erspielten sich die Minikicker der SG Lenhausen/Rönkhausen gegen den SV Heggen (3:0) ebenfalls mit 3:0 endete das Spiel SG Finn/Bam gegen den SV Heggen und sogar noch ein Tor mehr fiel im Spiel der Mini Vertretung der JSG Serkenrode/Fretter gegen den FC Finnentrop (4:1) Die meisten Punkte sammelte aber am Ende das Team der SG Finn/Bam mit 13 von 15 möglichen Punkten. 

Ein Mammut Programm stand bei den E-Jugendlichen für Spieler und Eltern am Sonntag auf dem Programm. Bei den um 9.00Uhr beginnen Turnier spielten insgesamt 9 Team im bekannten „Jeder gegen Jeder“ Modus. Hier sammelten die Kicker der Vertretung des FC Finnentrop 1 insgesamt 22 von 24 möglichen Punkten. Eine wirklich beeindruckende Leistung der E-Jugendlichen des FC. Dreimal gewannen die Jungs und Mädchen aus Finnentrop sogar mit 5 Toren Unterschied. 

Auch bei den F-Junioren wurden fleißig Punkte und Medaillen gesammelt. Am Ende hatten die Kicker der SG Finnentrop/Bamenohl, die D-Jugend Mädchen Vertretung aus RW Ostentrop/Schönholthausen und das Team des Finnentrop 1 die meisten Punkte auf dem Konto. Den höchsten Sieg in diesem Turnier erspielten sich die Kicker der SG Finn/Bam mit einem 5:0 gegen den FC Finnentrop 2 und 4:0 endete das Spiel FC Finnentrop 1 gegen die Vertretung der JSG Serkenrode/Fretter.

 G, E und F-Junioren spielen ohne Tabelle!

Zwei Hallen-Gemeindemeistertitel vergeben

Bei den Gemeindemeistertiteln setzte sich bei den D-Junioren in diesem Jahr die Vertretung der JSG Lennetal (Lenhausen/Rönkhausen/Finn/Bam) durch. Ungeschlagen (3 Siege und ein Unentschieden) kickten sich die D-Jugendlichen durch das Turnier. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Den Titel des Hallen-Gemeindemeisters der Gem. Finnentrop bei den C-Jugendlichen sicherte sich in diesem Jahr die JSG Finnentrop/Heggen (Bild in Original Größe) Mit insgesamt 3 Siegen und einem Unentschieden entwickelte sich bis zum Schluss ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit der JSG Lennetal. Im entscheidenden Spiel konnten sich die Kicker aus FI/HE aber mit 2:0 gegen die JSG Lennetal durchsetzen. Auch von unserer Seite ein Glückwunsch an das Team aus Finnentrop/Heggen.

Die SG Finnentrop/Bamenohl bedankt sich bei allen Zuschauen und Helfern für zwei tolle Turniertage mit reichlich Toren, Zwei Hallen-Gemeindemeistern und stolzen Eltern.
 

Ein Dank an Euch ...

Vielen Dank, Euch Fans, Sponsoren & Ehrenamtlichen für ein, aus sportlicher Sicht, erfolgreiches Jahr 2018. Ohne Euch wäre das alles nicht zu stemmen gewesen.

Natürlich wünschen wir Euch für den anstehenden Jahreswechsel in das Jahr 2019 und darüber hinaus alles erdenklich Gute. Wir sehen uns auf dem Platz

Unsere Hallentermine 2019:

📌 Hallenturnier bei der Borussia aus Derschlag (PLZ 51645) am 06.01.2019
📌 Finnentroper Hallengemeindemeisterschaft der Senioren 18. bis 20. Januar 2019
📌 Kreishallenmasters Turnier am 27. Januar 2019 in der Olper Realschulhalle

Nicht vergessen! Jahresausklang in der H&R Arena

Das Jahr neigt sich dem Ende, und der Verein möchte sich bei Euch allen, egal ob Sponsor oder Spieler, Elternteil eines Juniorenspielers, Fan oder Gönner für die tolle Unterstützung & Arbeit in einem erfolgreichen Jahr 2018 bedanken.

Aus diesem Grund laden wir Euch ganz herzlich am 29.12.2018 ab 16.00Uhr zu kostenfreien Glühwein & Kinderpunsch in die H&R Arena ein.
Natürlich bieten wir an diesem Tag auch weitere Speisen oder Getränke zu vergünstigten Preisen an.

Wir freuen uns auf Euch
EUER VORSTAND

Ein kleiner Jahresrückblick

Ganz allmählich geht das Jahr 2018 auf die Zielgerade zu. Dieser Zeitpunkt bietet deshalb immer eine gute Gelegenheit, die letzten 12 Monate nicht in allen Einzelheiten, aber doch in einigen Punkten Revue passieren zu lassen. Natürlich ist auch rund um die SG Finnentrop/Bamenohl wieder einiges passiert, wobei nicht nur sportliche Ereignisse im Mittelpunkt des Vereinslebens standen.

Weiterlesen

SG vs. Y.E.G. Hassel - Witterungsbedingte Spielabsage

Das Spiel SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. gegen Y.E.G Hassel am heutigen Sonntag muss aufgrund Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Grund dafür ist eine Schneeschicht auf dem Platz. Nach der Besichtigung um 11:30Uhr durch die Platzkommission zusammen mit Marco Cremer, musste sie leider heute bekannt geben, dass durch den Schnee der Platz unbespielbar geworden und die Verletzungsgefahr einfach zu groß ist. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest, wird aber so schnell wie möglich auf der Internetplattform bekannt gegeben werden.

Zum Rückrundenauftakt und gleichzeitigem Jahresabschluss kommt YEG Hassel!

Nach dem 3:3 Unentschieden gegen den FC Iserlohn standen zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen im Mittelpunkt sämtlicher Diskussionen. Das Spielgeschehen einschließlich Ergebnis wurden praktisch zur Nebensache. Letztendlich konnte aber niemand mehr etwas daran ändern. Und wenn darüber hinaus der sicher geglaubte Sieg in der Nachspielzeit noch verspielt wird, dann ist das doppelt ärgerlich.

Weiterlesen

Einladung zur Jahreshauptversammlung JUGEND !!

Hiermit lädt die Jugendabteilung der SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. zur Jahreshauptversammlung am 04.01.2019 in Vereinsheim in der Ohlstrasse in Bamenohl ein.

Tagespunkte
1. Begrüßung
2. Berichte der Trainer der einzelnen Teams
3. Vorschau Jugend Saison 19/20
4. Anträge
5. Verschiedenes

 

Antrage zur Versammlung können bis 14 Tage vor Versammlung beim Jugendvorstand eingereicht werden.
 

Punkteteilung in einer hektischen Partie

Immer wenn die SG auf den FC Iserlohn trifft, ist Feuer drin. So war es auch am heutigen Sonntag in der H&R Arena.

Lange Zeit spielte die SG in Unterzahl gegen die launische Diva aus Iserlohn. Robin Entrup hatte nach knapp 40 min den gelb-roten Karton gesehen und musste noch vor der Pause den Gang in die Kabine antreten. Generell, und das vorweg genommen, waren einige Entscheidungen des Unparteiischen, der heute unter Beobachtung stand, am heutigen Sonntag sehr zweifelhaft. Aber mal von Anfang an. Bereits nach dem Anpfiff versuchte der FC sofort das Ruder zu übernehmen und drückte die SG hinten rein. Dieser Druck zahlte sich bereits nach 5 gespielten Minuten aus. Die SG bekam den Ball hinten nicht raus und eine Bogenlampe in den 16er erreichte Lukas Lenz. Burhan Tuncdemir kam ein Schritt zu spät, aber da zappelte der Ball schon im Netz. Aber unbeeindruckt vom Rückstand war dieser Gegentreffer wie ein Weckruf für die Grün-Schwarzen. 

In der 8. Minute schlich sich Hasan Dogrusöz in den 16er und wurde von gleich zwei Iserlohner zu Fall gebracht. Logische Konsequenz war ein Elfer, dessen Chance sich Chr. Hennes nicht nehmen ließ. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte der FC weitere gute Möglichkeiten das Ding einzunetzen, aber die SG hatte mit Ingmar Klose einen Teufelskerl auf der Linie, der die Stürmer des FC zur Verzweiflung brachte. Besser machte es Hasan Dogrusöz in Minute 31. Mit einem wunderschönen Drehschuss aus 14 m netzte er das Ding unhaltbar zum 2:1 für die SG ein. Das Spiel war gedreht. Und nach dieser Führung fing es in der H&R Arena allmählich an, komisch zu werden. 

Erst musste Ralf Behle nach Reklamieren die Trainerbank verlassen. Und dann bekam Robin Entrup den gelb-roten Karton gezeigt. Nachdem er in Minute 38 zu einem Fallrückzieher ansetzte und wieder auf dem Boden angekommen war, lief ihn Schiedsrichter Endberg an und zeigte ihm den gelb-roten Karton. Wir empfehlen allen Lesern, sich diese Szene auf sporttotal.tv anzusehen und sich ein eigenes Urteil darüber zu fällen (bitte bis 56. min vorspulen). Aber mit dieser GR Karten war das Kasperltheater noch nicht zu Ende. 

Praktisch mit dem Halbzeitpfiff zeigte Schiedsrichter Endberg erneut auf den Punkt. Dieses Mal aber für den FC. Was war passiert. Mit einem bis dahin sehenswerten Spielzug zog der FC Spieler in den Strafraum der Gastgeber ein und fiel plötzlich ohne Berührung. Schiedsrichter Endberg ließ das Spiel weiterlaufen, werte es anscheinend als Schwalbe und die SG befreite sich (der Ball ausserhalb des 16ers). Moritz Kümhof und der angeblich gefoulte Spieler des FC hatten nach dieser Szene noch einige Worte zu wechseln und plötzlich fiel er wieder um. Und Schiri Endberg zeigte zur Verwunderung aller auf den Punkt! Ich betone noch einmal, dass die SG nun im Ballbesitz außerhalb des 16 Meterraums war. Den fälligen Freistoß versenke Zottel mit dem Pausenpfiff. 

Nach der Pause war es ein offenes Spiel beider Mannschaften. Dass die SG in Unterzahl spielte, davon war nichts zu sehen. Ein Angriff über die linke Seite wollte Hasan Dogrusöz in Minute 71 zu seinem heute zweiten Treffer veredeln, er wurde aber glasklar von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß nutze Chr. Hennes zum 3:2 für die SG. Leider konnte man diese Führung trotz weiterer Großchancen nicht über die Zeit retten. In Minute 92 vertändelte Mike Schrage den Ball und Johannes Zottel ließ sich die Chance zum 3:3 mit einem Sonntagsschuss nicht nehmen. Beinahe hätte Tobi Kleppel in Minute 95 das Spiel wieder gedreht. Aber der fällige Freistoß aus 17 m konnte mit einer Glanzparade entschärft werden.

Schiedsrichter: Thomas Endberg (ESV Herne) - Zuschauer: 150 
Tore: 0:1 Lukas Lenz (5.), 1:1 Christopher Hennes (8. Foulelfmeter), 2:1 Hasan Dogrusöz (31.), 2:2 Johannes Zottl (45. Foulelfmeter), 3:2 Christopher Hennes (71. Foulelfmeter), 3:3 Johannes Zottl (90.)

Unsere Zweite Mannschaft verlor am heutigen Spieltag mit 3:0 beim VSV Wenden II
Die Dritte Mannschaft gewann Ihr Heimspiel gegen den SSV Elspe II mit 4:0
Torschützen für die SG 1x Hendrik Wisnia und 3 x Hendrick Schulte.
Glückwunsch Männer.