Top-Talente verstärken die SG

Trotz anhaltender Corona-Krise und der damit einhergehenden Pause im Trainings- und Spielbetrieb, gehen die Planungen der SG Finnentrop/Bamenohl für die kommende Saison 20/21 auf die Zielgerade. Unter dem Motto „Stark machen für die Zukunft“ können nun zwei Neuzugänge bekannt gegeben werden, deren bisherige Jugendausbildung wohl das Prädikat „allererste Güte“ verdient hat.
Mit Gordon Meyer und Rafael Camprobin Corchero werden die bamenohlerJungs ab der kommenden Saison von zwei weiteren vielversprechenden Talenten verstärkt, die während ihrer Jugendzeit auch vor den ganz großen Namen der Branche nicht zurückschreckten.

Gordon Meyer ist Spielführer des aktuellen U19 Westfalenliga-Spitzenreiters Hombrucher SV. Für den 18-jährigen Meyer ist der Schritt in die H&R-Arena nicht nur ein großer Schritt Richtung Heimat, sondern auch der nächste wichtige Schritt in seiner positiven Entwicklung. Sein bisheriger Weg führte Gordon Meyer von Rot-Weiß Ostentrop-Schönholthausen über den SC LWL und FC Iserlohn zum VfL Bochum. Seit der U19 spielt Gordon Meyer nun für den Westfalenligisten des Dortmunder Stadtteils Hombruch, wo auf hohem Niveau Konzeptfußball gespielt wird. Dank seiner vielseitigen Ausbildung ist Gordon variabel einsetzbar, wobei er vortrefflich die rechte Außenbahn bekleidet. Gordon zeichnen insbesondere sein Tempo und seine gute Ausgewogenheit aus defensiver Disziplin und offensivem Spielwitz aus.

 

Mit Rafael Camprobin Corchero konnte die SG eine absolute Offensiv-Rakete für sein sportliches Konzept gewinnen.
Der 19-jährige Attendorner spielt aktuell für den U19-Bundesligisten MSV Duisburg, wo er auch schon in den Trainingsbetrieb der Profis hineinschnuppern durfte. Auch Rafaels sportlicher Werdegang hat es in sich. Nachdem Rafael das Fußballspielen beim SC LWL erlernte, spielte er von der U14 bis zur U17 für Borussia Dortmund. Vor seinem Wechsel zum MSV Duisburg spielte auch Rafael ein Jahr in der U19 des Hombrucher SV, gemeinsam mit seinem künftigen Teamkollegen Gordon Meyer. Rafael wird die bamenohlerJungs vor allem mit seinem hohen Tempo und seiner Zielstrebigkeit weiter verstärken. „Neben den Eigengewächsen Laurits Strotmann, Kapitän der JSG-U19, und Oguzhan Civelek wächst bei der SG Finnentrop/Bamenohl eine Generation „Junge Wilde“ heran, die im Mannschaftsverbund mit ihren erfahrenen Teamkollegen eine gute Perspektive hat. Die SG wünscht den Jungs viel Erfolg für ihre weitere Entwicklung.“

17 Fragen an ...

Um unseren Fans eine kleine Ablenkung zu gönnen, haben wir mit unseren Spielern, Trainern aber auch anderen Verantwortlichen der SG ein kleines Frage- und Antwortspiel gestartet, welches wir Euch ab heute Tag für Tag vorstellen möchten.
Unter der Rubrik 17 an den Spieler, findet Ihr aktuell jeden Tag einen anderen Spieler! Ihr hab etwas verpasst?
Hier haben wir noch einmal alle auf einen Blick: 17 Fragen an unsere Spieler und Betreuer

 

Hallo Johanna
wie versuchst du aktuell fit zu halten und was tust du gegen Langeweile?
Ich gehe arbeiten, deswegen kommt aktuell nicht viel Langeweile auf.
In meiner freien Zeit genieße ich die Sonne und gehe spazieren Hier nun deine 17 Fragen - 17 an Johanna 
1) Pizza oder Döner? Pizza
2) Sportplatz oder Wellness Oase ? Wellness Oase mit Liveticker zum Sportplatz (Da hat Sie aber soeben noch die Kurve bekommen!)
3) Welches Spiel ist dir in deiner aktiven Zeit bei uns in Erinnerung geblieben und warum? Mein erstes Saisonsspiel, wo direkt 2 Krankenwagen kommen mussten !
(Anm.d.Red. Hinspiel gegen Conc. Wiemelhausen als Fäller und Mike sich verletzten!)
4) Dein Lieblingsspieler bei der SG und warum? Ich mag se doch alle !
5) Hast Du ein Vorbild im Profisport? Ne
6) Hast Du ein Liebslingsfilm? Da gibt es keinen speziellen
7) Deine Leibspeise? Pfannkuchen
8.) Sommer oder Winter mit reichlich Schnee? Sommer
9) Welche Sportart magst Du überhaupt nicht? Basketball
10) Dein letzter Urlaub ging nach? Holland
11) Hast du ein Hobby? Welches? Aktuell Facetime
12) Hast du ein Haustier? Wenn ja, welches? Wenn meinen Staubsaugroboter Günther zählt, dann ja
13) Hast du ein Spitzname und wenn ja wie kam der zustande? Da musst du die Jungs fragen
14) Was kannst du in der Mannschaft besser als alle anderen? Vermutlich tapen und Verletzungen behandeln
15) Was schaust du im TV am liebsten was nicht mit Sport zu tun hat? K11
16) Welches ist deiner Meinung nach der größte Sportler deiner Zeit und warum? Oliver Kahn (keine Begründung!)
17) du hast Drei Wünsche frei : Gesundheit für alle Menschen in meiner Umgebung
Dass ich die Ziele, die ich vor Augen habe erreiche
Das die Jungs alle ohne große Verletzungen durch den Rest der Saison kommen bzw. Schnell wieder fit werden

Liebe Johanna, vielen Dank das du mitgemacht hast und natürlich hoffen wir alle, dass auch deine Wünsche in Erfüllung gehen! Und morgen haben wir für euch einen "waschechten Schalker", der sogar 2012 mal ein Elfmetertor gegen den BVB erzielt hat.
Elfmeter? Kann bei uns doch nur einer, oder?!

Also bleibt dran und wenn Ihr möchtet bis morgen!

ruht der Ball auch bis voraussichtlich Ende MAI 2020 ?!

FLVW setzt Abgaben aus und lässt Spielbetrieb bis auf Weiteres ruhen

Der Spiel- und Trainingsbetrieb in Westfalen bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Darauf hat sich das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Abend verständigt. Mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen sollen die Vereine von einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert werden. Die westfälische Leichtathletik setzt alle vorgesehenen Meisterschaftsveranstaltungen bis Ende Mai 2020 aus.

„Gleichzeitig haben wir uns entschieden, unsere Vereine auch finanziell zu entlasten“, sagt Gundolf Walaschewski, Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und dankt den westfälischen Kreisvorsitzenden für die Bereitschaft dazu. „In den Gesprächen wird immer wieder deutlich, wie groß und beherrschend die finanziellen Nöte unserer Vereine sind. Deshalb haben wir beschlossen, die pauschalisierten Spielabgaben für die Rückrunde nicht zu erheben beziehungsweise bereits geleistete Abgaben zurückzuzahlen. Eine weitere Entlastung bedeutet ebenfalls der Wegfall der pauschalen Belastung der Schiedsrichterkosten.“

Ordnungsgelder wegen Nicht-Erfüllung des Schiedsrichter-Solls werden zwar nicht erlassen, aber ausgesetzt. Ähnlich verfährt der FLVW bei weiteren Ordnungsgeldern, die sich zum Beispiel aus in der Corona-Pause noch durchgeführten oder durchzuführenden Sportgerichtsverfahren ergeben. Diese werden zwar veröffentlicht, aber gestundet.

„Damit tragen wir den Sorgen unserer Vereine Rechnung, denen ohne Spiele und Wettkämpfe die Einnahmen wegbrechen, wobei die fixen Kosten weiterlaufen“, erklärt Vizepräsident Finanzen Peter Wolf die Entscheidung des Präsidiums.

Quelle: https://www.flvw.de/news/detail/flvw-setzt-abgaben-aus-und-laesst-spielbetrieb-bis-auf-weiteres-ruhen/

Für die englischen Fußballclubs in der siebten Liga und den Spielklassen darunter ist die Saison mit sofortiger Wirkung beendet.

Darauf verständigten sich der englische Fußballverband (FA) und das für die Wettbewerbe unterhalb der vierten Liga zuständige National League System (NLS), wie die FA am Donnerstag mitteilte. Die Verantwortlichen reagierten damit auf die Coronavirus-Pandemie. In England ruht der Spielbetrieb derzeit wie in anderen europäischen Ländern komplett.

Alle bisherigen Ergebnisse der Spielzeit 2019/20 sollen in den betroffenen Wettbewerben annulliert werden. Es gibt weder Auf- noch Absteiger. Wie mit der fünften und sechsten Liga umgegangen wird, soll „sobald wie möglich“ geklärt werden, hieß es. Bei den Frauen werden von der dritten bis siebten Liga alle Saisons beendet und ebenfalls die Ergebnisse annulliert. Welchen Einfluss das auf die Ligen eins bis drei hat, war zunächst noch offen. dpa

Quelle: Reviersport: https://www.reviersport.de/artikel/7-liga-abwaerts-jede-saison-beendet-keine-auf-und-absteiger/?fbclid=IwAR3mvrcSPKANJd-vCKat9b84rY6PddkiK5dODT2LMN3HJ44kQOn9WffPWPc

 

NIX "NEXT" - Spielbetrieb ruht in der Staffel 2 vorerst bis 19.04

FLVW lässt Spielbetrieb ruhen
Das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) hat heute (13.03.2020) entschieden, den Spielbetrieb bis einschließlich zum Ende der Osterferien einzustellen. Dies betrifft die in der Zuständigkeit des FLVW liegenden Begegnungen der Männer-, Frauen- und Jugend-Spielklassen inklusive aller Futsal-Ligen (Kreisligen bis Oberliga Westfalen) sowie Aktivitäten der Jugend-Talentsichtung und -förderung. Maßnahmen der westfälischen Leichtathletik werden ebenfalls bis auf weiteres abgesagt. Damit reagiert der Verband nach einer NRW-weiten Abstimmung mit den Fußballverbänden Mittelrhein (FVM) und Niederrhein (FVN) auf die aktuelle Entwicklung rund um den Coronavirus.

https://www.flvw.de/news/detail/flvw-laesst-spielbetrieb-ruhen/

 

JHV am 20.03 wird abgesagt

WICHTIG! Jahreshauptversammlung der SG und Versammlung des Förderverein der SG findet am 20.03.2020 nicht statt!

Die für Freitag, den 20. März 2020 geplante Jahreshauptsammlung der SG wird aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um das Coronavirus abgesagt.
Wir halten euch auf dem Laufenden und werden einen neuen Termin zeitnah verkünden.

Hasan Dogrusöz droht eine lange Pause

Die Hoffnungen bei der SG Finnentrop/Bamenohl auf eine baldige Rückkehr von Angreifer Hasan Dogrusöz erfüllen sich leider nicht.
Hasan hatte beim Aufeinandertreffen mit dem FC Iserlohn am vergangenen Wochenende (0:5) nach einem Foul etwas am Knie abbekommen und musste noch vor der Halbzeit mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt werden. Mit der ersten Diagnose kommt es für den Angreifer der SG knüppeldick: Innenbandriss, Meniskusanriss und eine Kreuzbanddehnung.
"Der Ausfall von Hasan tut mir vor allem für ihn leid, er war gerade in Topform", kommentiert Andre Ruhrmann die Diagnose vom Facharzt. In den nächsten Tagen stehen weitere Untersuchungen an um die Heilungsprozesse abzusprechen. Bei Heiko Entrup gab es bereits am Abend nach dem Spiel eine Erste Entwarnung. „gebrochen ist nichts“ kommentierte Ruhrmann gegenüber den Kollegen der WP im Interview. Heiko hatte nach einem Zweikampf den Ellenbogen seines Gegenspielers ins Gesicht bekommen und musste den Platz mit einem Blutverschmierten Gesicht in der 65. Minute verlassen. Weitere Untersuchungen stehen auch hier in den nächsten Tagen an. Wir wünschen beiden Spielern eine schnelle Genesung!

Optimale Ausbeute in der "Englischen Woche"

Mit einem klaren 5:0 Sieg setzt sich die SG beim Gastgeber, dem FC Iserlohn, in einer zum Anfang eher mäßigen Partie am Sonntagnachmittag durch.
 

[Update] Bei Heiko Entrup gab es am späten Abend noch Entwarnung: „Es ist nichts gebrochen. Diagnose beim #HASE steht noch aus! 

In der ersten halben Stunde waren bis auf einen Freistoß, den Robin Entrup weit am Kasten vorbei setzte und einer Glanzparade von Ingmar Klose auf der Gegenseite nichts zu sehen.
Nach einer Ecke in der 34 Minute von R.Entrup getreten, köpfte Kapitän Ph. Hennes aus 10 m an die Querlatte, den Abpraller nahm H.Dogrusöz auf, legte ihn auf Heiko Entrup und der wieder nach außen. Robin Entrup bekam seine zweite Chance. Dieses Mal fand er seinen Abnehmer in Form von M.Kümhof, der den Ball aus 8m völlig freistehend unter dem Jubel der mitgereisten SG Anhänger ins Tor köpfte. Es dauerte nur wenige Minuten und die SG erhöhte durch Tobias Kleppel auf 2:0. Vorausgegangen war ein Traumpass von Ch. Hennes, der diesen diagonal über die halbe Distanz mustergültig auf Kleppel legte. Kleppel musste den Ball „nur noch“ am heraus eilenden Alexander Schmale vorbeilegen. Kurz vor der Halbzeit dann noch eine Schrecksekunde für die SG. Hasan Dogrusöz, der sich zuvor schon nach einem Foul die Hand geprellt hatte, musste nach einem erneuten Foulspiel im Niemandsland das Feld verletzt verlassen. Mit einer beruhigen 2:0 Führung ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit drehte die SG noch einmal auf und erhöhte bereits in der 53 Spielminute zum 3:0. Wieder einmal war es Robin Entrup der sich als Vorlagengeber in den Spielbericht eintragen lassen kann. Seine Ecke mit Übersicht ca. 18 Meter quer vor das Tor gespielt, nutzte Ch.Hennes mit einem Sonntagsschuss in den linken Winkel zum 3:0. Wieder nur wenige Minuten später setzte die SG zu einem Angriff aus dem Fußballlehrbuch an. Abstoß Klose, one touch an der Mittellinie, Ph. Hennes auf Lasse Strotmann auf die rechte Außenbahn. Nach einem kurzen sprint legt er im 16er quer auf Tobi Kleppel, der diesen mustergültigen Pass zum 4:0 in die Maschen schob. Fußballherz was willst du mehr.
Danach kam vom FC Iserlohn nichts mehr viel und Ingmar Klose erlebte in der Summe einen eher ruhigen Nachmittag. Nach einem Foul, bei dem Heiko Entrup den Ellenbogen seines Gegenspielers ins Gesicht bekam, musste die SG die zweite Schrecksekunde an diesem Nachmittag verkraften. Blutend verließ Heiko den Platz. Für Ihn kam Tim Schrage ins Spiel. Dieser fügte sich nach nur wenigen Minuten in seiner unnachahmlichen Art ins Spiel ein und besorgte mit einer grandiosen Einzelaktion die Vorlage zum 5:0 Endstand. Torschütze und Abnehmer war Phillip Hennes. Unterm Strich konnte die SG mit einer eher guten Leistung einen zu keiner Zeit gefährdeten Dreier in Iserlohn einfahren. Von hier aus wünschen wir den verletzten Spielern Entrup und Dogrusöz natürlich gute Besserung.

Die Zweite Mannschaft kam beim Gastspiel bei der SG Lütringh/Oberv./Kleusheim nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus.
Unsere Dritte Mannschaft holte sich bei einem 3:3 gegen den SSV Elspe II neues Selbstvertrauen.
Eine 2:0 Führung des SSV konnten die Hausherren binnen 20 Minuten in der zweiten Halbzeit in eine 3:2 Führung umwandeln. Torschützen für die SG waren 2x Yannick Rüthing (57`, 75`) sowie Dennis Terwil (77`)
Erst fünf Minuten vor Ende der Partie fiel der 3:3 Ausgleichstreffer für den SSV durch einen Foulelfmeter!  Auf den anderen Plätzen
Schützenhilfe im Spitzenspiel der Westfalenliga zwischen dem FC Lennestadt und dem DSC gab es für die SG keine. In einer spannenden Partie führte der FCL durch Gouranis zwar mit 1:0 (57`FE), musste sich aber nach 90min mit 1:2 gegen den DSC Wanne/Eickel geschlagen geben. Für Wanne trafen Derwish zum 1:1 (74`) und Ruppert zum 1:2 (83`) Im Tabellenkeller konnte sich der SV Sodingen völlig überraschend beim FC Brünninghausen mit 4:2 durchsetzen. Nach 58 gespielten Minuten führte der SV bereits mit 4:0 ehe der FC zum Schlussspurt ansetze. Sicher eine der Überraschungen am heutigen Spieltag. Y.E.G Hassel hatte bereits in der vergangenen Woche gezeigt, dass diese nicht länger im Tabellenkeller verweilen möchten. Mit einem deutlichen 5:0 Sieg gegen Gerlingen werden im Keller die Plätze getauscht. Auch der TuS 05 Sinsen konnte ein Ausrufezeichen setzen. Mit einem 3:0 gewann das Team aus Marl etwas überraschend gegen den SV Hohenlimburg. Unser nächster Gegner in der H&R Arena, die DJK TuS Hordel mühte sich mit nur 10 Feldspieler (Rote Karte P.Nemec 16`) zum 1:0 Sieg gegen den Lüner SV. Durch den Sieg rutschen die "Hordeler" (3/40) vorbei am FC Lennestadt. (5/37)

 

Zu Gast beim FC Iserlohn

Zum Abschluss der englischen Woche steht für die SG Finnentrop/Bamenohl (1./49) das Auswärtsspiel beim FC Iserlohn (11./22) auf dem Programm. Gelingt der SG ein „Dreier“ wäre mit neun Zählern die Maximalausbeute aus den drei Partien erreicht.

Beim 2:0 gegen Hassel zeigten die Bamenohler noch eine ihrer schwächsten Saisonleistungen. Am Mittwoch dann beim TuS Sinsen drehte die SG nach frühem Rückstand mächtig auf und schoss den punktgleichen Tabellennachbarn der Iserlohner mit 7:4 ab. Konstant erfolgreich, aber noch nicht konstant gut - so könnte man die bisherige SG-Woche beschreiben. In der Endabrechnung zählen aber sowieso nur die Punkte. Und die landeten bisher alle auf dem Konto der Sauerländer.

Diese gilt es nun auch in Iserlohn wieder mitzunehmen, um den Vorsprung auf Wanne-Eickel zu wahren, das beim FC Lennestadt selbst ein hohe Hürde zu nehmen hat. Aber auch die Mannschaft von Ralf Behle erwartet wahrlich kein Selbstläufer. „Es wird ein Kampfspiel, in dem wir dagegenhalten müssen“, merkt der Trainer an.

Gleiches war es bereits in der Hinrunde, auch wenn die Bamenohler damals klar mit 3:0 gewannen. Iserlohn hielt lange mit und ließ selbst einige gute Torchancen ungenutzt. Aktuell befindet sich der FCI im Formhoch. Im Jahr 2020 glückten in drei Partien sieben Punkte, unter anderem wurde der Tabellenvierte TuS Hordel mit 2:1 bezwungen. „Die Ergebnisse zeigen, dass sie stabiler geworden sind“, findet Behle, „und auch in der Struktur haben sie etwas verändert, spielen hinten mit einer Fünferkette. Eine zweikampfstarke Mannschaft, die gerade bei Standards gefährlich ist.“

Steve Lang und Kosta Papadopoulos kehren nach arbeitsbedingter Abwesenheit unter der Woche wieder zurück. Somit fehlt einzig Moritz Stange im SG-Kader. Das Spiel findet nicht wie normalerweise im Hemberg-Stadion auf Naturrasen statt, sondern wurde nach Oestrich auf Kunstrasen verlegt.

Unsere Dritte Mannschaft spielt in der &R Arena gegen den SSV Elspe II
Anstoß 13.00Uhr

Unsere Zweite Mannschaft ist zu Gast beim FC Lütringh./Oberv./Kleusheim
Anstoß 15.00Uhr Kunstrasenplatz, Sportplatz Altenkleusheim, Zum Alten Heck, 57462 Olpe

 

copyright Milan Kaufmann/Fupa.net
https://www.fupa.net/berichte/sg-finnentrop-bamenohl-1227-es-wird-ein-kampfspiel-2629779.html

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Im Namen der SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.
möchten wir die Mitglieder der SG Finnentrop Bamenohl 12/27 e.V gerne zur Jahreshauptversammlung in den Rittberger Hof, Graf-von-Plettenberg-Str. 2a, 57413 Finnentrop am Freitag, 20.03.2020 um 19:00 Uhr einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Festlegung der Tagesordnung/Feststellung der ordnungsgem. Ladung/Beschluss über die ordnungsgem. Ladung zu den früheren Mitgliederversammlungen
  3. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
  4. Genehmigung Protokoll der letzten Versammlung und Geschäftsbericht
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Satzungsänderungen/Beschlussfassung über die Satzungsänderungen
  8. Sportbericht Senioren
  9. Bericht des Jugendvorstandes
  10. Bericht SG 2019 Marketing/Öffentlichkeit
  11. Bericht des Förderverein
  12. Wahlen
  13. Ehrungen
  14. Verschiedenes

Auf Ihre Teilnahme freut sich die Vorstandschaft. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von Euch und hoffen auf rege Teilnahme.

Im Vorfeld der Versammlung des Hauptvereins findet die JHV des Fördervereins der SG Finnentrop-Bamenohl e.V. statt. Beginn ist um 17:30 Uhr