• Home
  • SG Aktuell
  • Behle Elf schlägt den BSV Schüren 3:1 und bleibt in der Erfolgsspur!

Behle Elf schlägt den BSV Schüren 3:1 und bleibt in der Erfolgsspur!

Auch nach dem 7. Spieltag bleiben Ralf Behle und seine Jungs in der Erfolgsspur. Schon wieder gab es einen satten „Auswärtsdreier“, beim bis dato in der eigenen Berg-Auf-Kampfbahn ungeschlagenen Aufsteiger BSV Schüren, einem Stadtteil im Osten von Dortmund.

Bei regnerischem Frühherbstwetter sahen weniger als 100 Zuschauer nur in der ersten Halbzeit eine dominierende Behle Elf. Das Chancenplus lag hier eindeutig auf Seiten unserer SG, sodass am Ende ein verdienter 3:1 Sieg stand. In Durchgang 2 lief nicht mehr ganz so viel zusammen, wobei der Gastgeber deutlich mehr Präsenz zeigte und mindestens als gleichwertiger Gegner agierte.

Durchgang 1 gehörte fast komplett unserem Team. Das galt nicht nur für die Spielanteile, sondern auch für die vielen herausgespielten Einschussmöglichkeiten.
Bevor das 1:0 durch einen Freistoß von Phillip Hennes viel, hatten Tim Schrage per Kopf (5. Min.) und Tobias Kleppel mit dem rechten Fuß (11. Min.) schon zwei Riesenmöglichkeiten vergeben.

Der Freistoß von der linken Strafraumecke war dann, wie so oft wenn Kapitän Phillip Hennes antritt, sehenswert. Unhaltbar schlug er im Gehäuse von Keeper Sascha Samulewicz ein. Da war knapp eine Viertelstunde gespielt.

Unsere Jungs blieben am Drücker. Nach einem tollen Angriff über mehrere Stationen wurde Hasan Dogrusöz im Strafraum elfmeterwürdig gefoult (23. Min.). Christopher Hennes ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte eiskalt in die rechte Ecke.

Als Mike Schrage dann aus dem Gedränge, nach einem Eckball, in der 26. Minute auf 3:0 erhöhte, sah alle nach einer klaren Angelegenheit aus.

Weitere erstklassige Möglichkeiten wurden vergeben. Der Gastgeber war bis dahin, im Spiel nach vorne, überhaupt nicht zu sehen. Trotzdem viel nach 35 Minuten der überraschende Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß stand Mohamed El Moudni völlig frei und markierte mit dem Kopf das 1:3.  Danach verlor die Behle Elf zusehends den Faden und rettete sich mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause. Unterm Strich hatten die wenigen Zuschauer jedoch eine überlegene SG Finnentrop/Bamenohl gesehen.

Der BSV Schüren kam gestärkt bzw. mit viel Selbstbewusstsein aus der Kabine und schnürte die Behle Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit mächtig ein. In dieser Phase rettete unser TW Ingmar Klose mit zwei Glanzparaden den sicher geglaubten Zwei-Tor-Vorsprung. Die Auseinandersetzung wurde jetzt offener. Auch der Gastgeber bewies jetzt, dass er Fußball spielen kann und zeigte sich keineswegs geschlagen.
Nach 50 Minuten musste der fleißige Florian Gräwe verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dafür war Robin Entrup jetzt im Spiel.  
Kurz darauf wieder so ein gefährlicher Freistoß von Phillip Hennes aus 18 Metern Entfernung. Diesmal war TW Samulewicz jedoch zur Stelle und hielt klasse.

Trotzdem war die Souveränität der Behle Elf aus dem ersten Durchgang auf einmal wie weggeblasen. Schüren hatte jetzt deutlich mehr Ballbesitz und auch gute Einschussmöglichkeiten. Aber unsere Defensive stand sicher und konnte sich darüber hinaus auf Keeper Ingmar Klose verlassen.

20 Minuten vor dem Ende hätte Tim Schrage den Sack bereits zumachen können. Der eingewechselte Heiko Entrup hatte die Vorbereitung geleistet und Tim aus kurzer Distanz über das gegnerische Tor geschossen. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde die Partie zu einem offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe, aber auch ruppiger. Dabei sah ein Schürener Akteur die gelb-rote Karte, als Hasan Dogrusöz freie Bahn auf das gegnerische Gehäuse gehabt hätte und nur durch ein Foulspiel gebremst werden konnte.

Tore vielen in der Schlussphase nicht mehr, sodass es beim 3:1 für das Behle Team blieb. Der Gastgeber hatte in Halbzeit zwei noch einmal mächtig Gas gegeben und unseren schwächelnden Jungs alles abverlangt. Legt man aber die gesamten 90 Minuten zu Grunde, dann ist der dritte von drei möglichen Auswärtserfolgen auch diesmal verdient. Nach dem 7. Spieltag hat sich die Behle Elf endgültig in der Spitzengruppe der Westfalenliga Staffel 2 festgesetzt. Lohn ist Platz 2 hinter dem TuS Sinsen.

Hier gehts zu den Bildern:

BSV Schüren vs. SG Finnentrop/Bamenohl 12/17 e.V.

Hier finden Sie eine knappe Zusammenfassung inkl. der Tore

soccerwatch.tv

 



Aufstellung: Ingmar Klose, Christopher Hennes, Burhan Tuncdemir, Lasse Strotmann, Mike Schrage (73. Min. Nicolas Herrmann), Florian Gräwe, Hasan Dogrusöz, Moritz Kümhof, Phillip Hennes ©, Tobias Kleppel (67. Min. Heiko Entrup), Tim Schrage.
  
Herzlichen Glückwunsch!           

Spielvorschau für Sonntag, 30.09.18

SG Finnentrop/Bamenohl –
BV Westfalia Wickede
SG Finnentrop/Bamenohl II - FSV Gerlingen II
SG Kirchveischede/Bonzel III - SG Finnentrop/Bamenohl III

Tags: SG Finnbam, Westfalenliga , Finnentrop, Auswärtssieg, BSV Schüren