• Home
  • SG Aktuell
  • Die Serie geht weiter! 3:1 Sieg gegen den TSV Marl-Hüls

Die Serie geht weiter! 3:1 Sieg gegen den TSV Marl-Hüls

Goldenes Oktoberwetter lockte erneut mehr als 200 Zuschauer in die H&R Arena am Bamenohler Schloss. Der Seriensieger der Westfalenliga Staffel 2 empfing heute den Oberliga Absteiger, den TSV Marl Hüls.

Für Ingmar Klose stand heute wieder Alexander Franke zwischen den Pfosten, der vorweg genommen, seine Sache sehr gut machte. Den GR gesperrten R.Entrup ersetzte Ralf Behle in Person von Nils Dahlke.
In den ersten 10.Minuten merkte man beiden Mannschaften den nötigen Respekt an. Der Oberliga Absteiger Marl-Hüls hatte zwar einen schlechten Saison Start, konnte sich aber in den letzten Wochen fangen und war demnach schlecht einzuschätzen.

Einzelne Aktionen von Hasan Dogrusöz 7' und Tobi Kleppel 8' verpufften neben dem Tor oder wurden von dem heute Saustarken Keeper Nils Martens, ehem. Oberliga, zu Nichte gemacht. Die SG mühte sich in den Anfangsminuten gegen eine kompakt stehende Abwehr. In der 10' hätte es aber bereits 1:0 für die Grün-Schwarzen stehen müssen. Heiko Entrup und Mike Schrage waren sich vor dem Tor nicht einig, und verpassten es, die schnelle Führung für die SG heraus zu spielen. Auch Florian Gräwe schob die Kugel in Minute 14' am Tor vorbei. Besser machte es aber in Minute 18' unsere Nummer 18. Hasan schaffte es den Keeper in feiner Kombination mit Tim Schrage zum längst fälligen 1:0 zu überwinden. Vorausgegangen war ein klasse Aufbauspiel. Lasse Strotmann nahm den Ball an der rechten Außenlinie an und steckte diesen Mustergültig auf Tim durch. Dieser schleppte den Ball und Spieler des TSV in seiner Art und Weise in den Strafraum und passte zurück an die 16.Meter Markierung, auf den nun völlig freistehenden Dogrusöz,  welcher den Ball zum 1:0 ins linke Lange Eck einschob.

Nur 3 Minuten später hatte Tobi Kleppel bereits das 2:0 auf dem Kopf. Aber aus 5m Entfernung scheiterte er am heute überragenden Schlussmann aus Marl. Sicherlich werden wir uns noch das ein oder andere Mal hier wiederholen, aber wer das Spiel gesehen hat, ist mit uns einer Meinung. Ohne Ihn hätten die Bamenohlerjungs bestimmt 4 bis 5 Tore mehr geschossen.
Nach einem Ballverlust vor dem Tor des TSV versagte das Umschaltspiel in der 23 Spielminute komplett. Der Pfeillschnelle Mohamed Bamba nutz dieses aus und spielte gleich Vier Abwehrspieler der SG aus,  und netze zum überraschenden 1:1 ein. Sichtlich geschockt kam die SG nun nicht mehr ins Spiel. Nur sporadisch schoß man auf das Tor. Das Spiel der SG wirkte plötzlich verkrampft und der TSV nahm die Einladung zum Mitspielen an. In Minute 36‘ schaffte es Tim Schrage eine 100% Chance liegen zu lassen. Aus Halbrechter Position versuchte er den freien Mitspieler vor dem Tor zu finden anstatt die Kugel selber über die Linie zu drücken. Und auch die letzte Möglich vor der Halbzeit gehörte der SG. Mit einem Fernschuss aus 30m,  versuchte Christopher Hennes, der zwischenzeitlich für Nils Dahlke ins Abwehrzentrum gerückt war, den Keeper aus Marl zu überwinden. Keine Chance. Selbst eingefleischte SG Fans rieben sich die Augen und spendeten Nils Martens Szenenapplaus.

Nach der Halbzeit riss die SG das Spiel wieder an sich. Zwar fehlte immer noch der letzte Meter, die Durchschlagskraft im Abschluss, aber die SG war wieder konzentrierter im Spiel.
In der 52. Spielminute erhitzte dann eine Szene im Strafraum des TSV die Gemüter. Tobi Kleppel wurde in bester halbrechter Schussposition vor dem Tor eindeutig weggerätscht. Aber anstatt hier auf den Punkt zu zeigen, lief das Spiel zum Erstaunen Aller, weiter. Ralf Behle und Betreuer Team wurden nach heftigen Reklamieren zudem auch noch vom Unparteiischen Julian Engelmann an der Seitenlinie verwarnt.

Das Spiel wurde härter und hektischer. Die SG wollte die 3 Punkte unbedingt. Als der TSV durch ein wiederholtes Foulspiel seinen Abwehrchef Demir mit einer Gelb-Roten Karte in Minute 67' verlor, verlor auch das Team des TSV die Konzentration. Diesen Umstand nutzte die SG eiskalt. Ruhig und abwartend ließ man den Gast aus Marl nun laufen. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte nun auf das Tor des TSV Marl-Hüls. Aber immer wieder scheiterten die Spieler der SG am Keeper aus Marl. Zu diesem Zeitpunkt hätte es schon 3 oder sogar 4:1 stehen müssen.

In Minute 79‘ war es dann Phillip Hennes, der für Heiko Entrupp mitte der zweiten Halbzeit ins Spiel kam. Er nahm den Ball wieder von Lasse Strotmann, ca. 20m von der rechten Außenbahn auf,  zog in den Strafraum und selbst fünf Verteidiger schafften es nicht Phillip am Schuss zu hindern. Aus 14m zog er aus vollem Lauf mit der Picke ab und setze den Ball unhaltbar am starken Keeper vorbei in die Maschen.

Den Schlusspunkt in einer ansehnlichen Westfalenliga Partie setzte Mike Schrage zwei Minuten vor dem Ende. Ein langer Ball von Nikolas Herrmann aus dem Mittelfeld, fand seinen Abnehmer in Form von Phillip Hennes. Uneigennützig und freistehend vor dem Torwart passte dieser aber auf den besser positionierten Mike Schrage, welcher die Kugel zum 3:1 Endstand über die Linie drückte. Kurz danach beendete Schiedsrichter Engelmann die Partie.

Die Y.E.G Hassel besiegte den RSV Meinerzhagen und bescherte der SG, vor dem nächsten Heimspieltag gegen die SpVgg Erkenschwick, einen Fünf Punkte Vorsprung vor Meinerzhagen und 3 Punkte vor dem TuS Sinsen, der aufgrund seines 4:0 zuhause gegen den BSV Schüren nun den zweiten Tabellenplatz einnimmt. 

 

Aufstellung: Alexander Franke, Lasse Strotmann, Mike Schrage, Florian Gräwe, Hasan Dogrusöz, Nils Dahlke -> <- (Chr.Hennes) , Moritz Kümhof, Tobias Kleppel, Burhan Tucdemir,  Heiko Entrup -> <- (Ph. Hennes) , Tim Schrage -> <- (N.Herrmann)  

Weitere Ergebnisse:



Unsere Zweite Mannschaft
gewann das Spiel gegen Drolshagen mit 3:0 Toren
Torschützen 2 x Hennes 1 x Manuel Weber

Unsere Dritte Mannschaft
zeigte am Samstag Moral und holte Zuhause einen 0:2 (2:2) Rückstand gegen die SG Saalhausen/Oberhundem II auf. Für die SG FinnBam trafen in der 82`Pasquale Campione und in der 88`Dennis Terwiel.
Die Dritte Mannschaft rangiert derzeit mit 7 Punkten auf Tabellenplatz 8 in der Kreisliga D.

 

Die B-Jugend der JSG Lennetal verliert in Elspe mit 5:1 und auch gegen Kirchhundem mit 4:0
Die D Jugend verliert in Heggen mit 3:1

Tags: SG , Westfalenliga , TSV Marl-Hüls, TSVMARL-HÜLS