• Home
  • SG Aktuell
  • „Dritter Anlauf“ für das Nachholspiel gegen YEG Hassel bereits am Samstagabend!

„Dritter Anlauf“ für das Nachholspiel gegen YEG Hassel bereits am Samstagabend!

Letzten Sonntag gab es bekanntlich ein 3:3 bei der DJK TuS Hordel. Es war ein sehr glückliches Unentschieden, wenn man bedenkt, dass der Gastgeber bis 8 Minuten vor Spielende mit einem 2-Tore- Vorsprung vorne lag und Robin Entrup erst in der Nachspielzeit mit einem Freistoßtor noch einen Punkt retten konnte. Es war wohl eines der schlechteren Spiele, das die Behle Elf an diesem 21. Spieltag abgeliefert hat.  Zumindest gilt diese Feststellung für weite Strecke dieser Begegnung.

Jetzt steht jedoch das Nachholspiel vom 18. Spieltag gegen YEG Hassel auf dem Programm. Schon zweimal viel diese Partie dem Winterwetter zum Opfer. Für Samstagabend steht die Ampel jedoch auf „grün“. Mit einem erneuten Ausfall ist gegenwärtig nicht zu rechnen.

Mit Hassel stellt sich am Wochenende in der H&R Arena ein Spitzenteam der Westfalenliga Staffel 2 vor. Der aktuelle Tabellenplatz 8 täuscht ein wenig über die tatsächliche Qualität der Mannschaft von Trainer Hakan Karabal hinweg. Vielleicht lässt der eher holprige Start in die Rückrunde mit zwei Niederlagen und einem Remis etwas anderes vermuten. Aber das 0:0 auf eigenem Platz gegen den Spitzenreiter TuS Sinsen hat gezeigt, dass der kommende Gast aus Gelsenkirchen auf einem guten Weg ist, an die gute Form der Hinrunde anzuknüpfen.

YEG Hassel ist ein selbstbewusstes Team und mit allen Wassern gewaschen. Spiel-, Kampfstärke, Disziplin und Ballsicherheit zeichnen diese Mannschaft aus, und das nicht nur seit dieser Saison.  Als Tabellendritter konnte die Spielzeit 2017/2018 beendet werden.
Mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 32:29 liegen die Karabal Schützlinge natürlich ein wenig hinter ihren Erwartungen zurück. Trotzdem gehören sie nach wie vor zu den Top Teams der Liga.  Der Schuh drückt aktuell in der Offensivabteilung. In den letzten drei Begegnungen konnte Hassel bei vier Gegentoren selbst nur einen Treffer erzielen. Einen ausgesprochenen Goalgetter haben sie nicht. Die Torschützen verteilen sich auf viele Spieler. Ridvan Demircan und Seyit Ersoy haben die beste Trefferquote und trafen bisher jeweils 5 Mal. Trotzdem ist und bleibt die Karabal Elf unberechenbar. Der kommende Gegner aus dem Ruhrgebiet ist auf eigenem Geläuf stärker als auf fremdem Terrain. Auswärts konnten bis jetzt 11 Punkte eingefahren werden.

Und genau hier müssen Trainer Ralf Behle und seine Jungs ansetzen. Unsere SG gehört zu den besten Heimmannschaften der Liga und hat hier gegenüber dem Gast aus dem Ruhrgebiet einen klaren Vorteil. Außerdem ist unser Team im Jahr 2019 noch ungeschlagen. Gegen schwierige Gegner konnten sieben von neun möglichen Punkten erzielt werden. Da kann und muss man selbstbewusst auftreten. Auch dann, wenn die letzte Auseinandersetzung gegen die DJK TuS Hordel die ein oder andere Schwäche offenbarte. Es gibt immer wieder Spiele, wo wenig zusammenläuft. Einen perfekten Saisonverlauf, ohne Schwächephasen, gibt es im Fußball nicht. Aber wieder einmal hat die Moral gestimmt. Zwei Treffer in den letzten 10 Spielminuten sind zumindest Zeugnis von intaktem Willen und Kampfgeist.  
Wer erinnert sich nicht an den tollen Saisonstart, der mit einem Paukenschlag begann. Gleich zum Auftakt landeten unsere Jungs einen 2:1 Auswärtserfolg und zwar gegen YEG Hassel. Im weiteren Saisonverlauf sollte sich zeigen, dass der Sieg kein Zufallsprodukt war, sondern der Beginn einer ganz hervorragenden Hinrunde. Gab es gegen YEG in der letzten Spielzeit noch zwei heftige 6:2 (H) und (7:0) Klatschen, so begegnen sich mittlerweile zwei Mannschaften auf Augenhöhe.
Mit einem Sieg könnte das Behle Team Tabellenplatz 2 erobern und den RSV Meinerzhagen hier verdrängen. Aber so weit sind wir noch nicht. Nach heutigem Stand steht unserem Coach Ralf Behle fast der komplette Kader zu Verfügung. Einem weiteren Erfolgserlebnis steht deshalb nichts im Wege.


Wir drücken Ralf Behle und seinen Jungs auf jeden Fall fest die Daumen, sodass am Ende hoffentlich weitere 3 Punkte auf der Habenseite stehen. Auf unsere zahlreichen SG Fans ist sicher auch wieder Verlass.

Wann: Samstag, 02.03.19, Anstoß: 19:00 Uhr.
Wo: H&R Arena am Bamenohler Schloss.

Wir wünschen Ralf Behle und seiner Mannschaft viel Erfolg!

Für unsere Besucher gilt:
Bitte nutzen Sie zur Anreise via Navigationsgerät folgende Adresse: Bamenohler Str. 25, 57413 Finnentrop. Direkt an der H&R Arena befindet sich der Lidl Parkplatz, den Sie nutzen können.

Tags: SG Finnbam, Westfalenliga , Y.E.G Hassel, SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.