Enspurt in der Westfalenliga Staffel II

Die Saison 2018/19 neigt sich dem Ende entgegen und die SG Finnentrop/Bamenohl kann auf die bis dato erfolgreichste Saison in der Westfalenliga-Geschichte der #bamenohlerjungs zurückblicken.
Ob die SG am Ende nun Erster, Zweiter oder Dritter wird, derzeit Nebensache – wir, der Verein und die Fans der SG sind einfach nur stolz und dankbar für das, was Ralf Behle und sein Team in dieser Saison auf dem Platz gezeigt haben, nämlich richtig guten Fußball.

Mit einem derzeitigen Schnitt von 325 Zuschauer pro Spiel führt die SG die Zuschauertabelle in der Westfalenliga 2 an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Teams aus Lennestadt (246) und Meinerzhagen (236). Daran lässt sich ablesen, dass wir Sauerländer doch noch Lust auf Fußball am Sonntag haben, auf leckeren Kaffee und Kuchen mit einem netten Plausch im Vereinsheim, und somit der Bundesliga mit Ihren teils sinnlosen Anstoßzeiten trotzen. Zudem haben wir in diesem Jahr gewonnen was es zu gewinnen gibt. Hallenkreismeisters, Gemeindepokal und sogar im Kreismasters (Feld) stehen wir im Endspiel gegen den Gastgeber aus Ottfingen. Also Chapeau! Hut ab und wir verneigen uns vor Euch Spielern und Fans & Zuschauern!

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Jungs zum Auswärtsspiel nach Horst-Emscher.
Die Elf aus dem Ruhrgebiet mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren, belegt derzeit den 15. Rang in der Tabelle, welches im Moment auch den ersten direkten Abstiegsplatz bedeuten würde. Aber Vorsicht! Am vergangenen Wochenende gab es einen Achtungserfolg beim SC Neheim (2:0, 0:0). Daher kann man zwar als Tabellendritter mit breiter Brust nach Horst-Escher reisen, aber man sollte bedenken, dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird. Im Tabellenkeller ist bis auf den Abstieg des TSV Marl-Hüls noch nichts entschieden. Sogar unser übernächste Gegner in der H&R Arena, der SC Kirchhörde, lauert immer noch auf den Relegationsplatz. Daher wird auch am kommenden Sonntag der Gastgeber aus Horst-Emscher alles daran setzen, den letzten Strohhalm im Abstiegskampf zu ergattern.

Im Hinspiel stellte sich die Elf von Ralf Behle nicht besonders geschickt an. Kurz vor dem Ende der regulären 90min lag die Behle Elf mit 0:2 zurück, ehe Mike Schrage und Marco Entrup via Freistoß noch zum 2:2 ausgleichen konnten. Wenn man heute mal auf die Tabelle schaut, schmerzen diese beiden „verlorenen“ Punkte natürlich enorm. Aber sind wir doch mal ehrlich, wer hätte vor der Saison einen sicheren Platz im Mittelfeld nicht unterschrieben? Zudem kam noch, dass die Staffelleiter unserer WL2 einen möglichen vierten Absteiger beschert hatten. Da ging in Hinsicht auf die letzte gespielte Saison erst mal das große Zittern um. Alles Schnee von gestern. Im Power Ranking (aktuelle Formkurve) liegt Horst-Emscher übrigens derzeit auf Platz 12 von 15 in der Tabelle. Aus den letzten Partien konnten 5 Punkte ergattert werden.

Zuschauer technisch ist auf der Anlage in Horst-Emscher bei dem Überangebot an Kreisfußball im Ruhrpott mit einem Schnitt von 113 eher tote Hose angesagt. Nur Kirchhörde (107) und Y.E.G Hassel (104) haben im Schnitt noch weniger Zuschauer. Mit 8 Treffern bei 29 Einsätzen in dieser Saison ist Cedrik Hupka der derzeit führende Schütze beim SV. Dahinter verteilen sich die 36 Tore, welche der SV bis dato markiert hat, sehr gleichmäßig.

Auf der Webseite des Gastgebers, ist derzeit nichts zum Spiel gegen unsere SG zu lesen. Hier hüllt man sich noch(?) in Schweigen! Auch in den regionalen Medien wie z.B. Reviersport oder Ruhrkick TV wird im Vorfeld nicht über dieses Spiel berichtet. Erwähnenswert wäre vielleicht, dass Ahmet Inal, Trainer der Spvvg Erkenschwick im Admiral Tipp der WL Staffel 2 auf ein 1:2 für unsere bamenohlerjungs getippt hat.

Anstoß in Gelsenkirchen ist um 15:15Uhr.
Die SG hofft auf tatkräftige Unterstützung Ihrer Fans. Gespielt wird auf Kunstrasenplatz.

Ihre Anreise:
SV Horst-Emscher
Auf dem Schollbruch 58
45899 Gelsenkirchen
Webseite des Gastgebers: http://www.horst08.de/


==== SPIEL FÄLLT AUS ====
Unsere zweite Garnitur
reist nach dem Sieg in der vergangenen Woche (4:2 gegen SG Lütringh./Oberv./Kleush) zum Tabellenschlusslicht und bereits feststehenden Absteiger, dem SV Hillmecke.
Mit einem derzeitigen Stand von 18:84 Toren und nur 7 Punkten aus 27 Spielen muss die SG eigentlich einen Dreier aus Hillmicke mit nach Bamenohl bringen.
Anstoß, 12.05 um 15Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Hillmicke, Am Fockeberg, 57482 Wenden

==== SPIEL FÄLLT AUS ====




Für die Dritte Mannschaft heißt es nach der unerwartet hohen Niederlage (1:8) beim Tabellennachbarn, den SF Dünschede, aufpassen, dass es an diesem Wochenende nicht noch schlimmer wird.
Mit dem TuS Halberbracht II kommt an diesem Sonntag der derzeitige Tabellenführer der Kreisliga D in die H&R Arena.
Keins der letzten fünf Spiele gab der TUS aus der Hand und hat mit Dennis Hillecke den torgefährlichsten Stürmer (26 Treffer) auf dem Platz.

Bei noch fünf Spielen, welche ausgetragen werden müssen, hat der TuS derzeit noch 7 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten dem FC LaKi II. Hier wird der TuS natürlich versuchen sich nicht in der H&R Arena die Butter vom Brot nehmen zu lassen.

Anstoß: 12:30Uhr in der H&R Arena am Bamenohler Schloß