Letztes Heimspiel Saison 18/19 ! SC Kirchhörde zu Gast

Wenn am kommenden Sonntag beim Spiel der SG I im Spiel gegen die Elf aus Kirchhörde um ca. 16.45Uhr der Abpfiff in der H&R ertönt, ist das letzte Heimspiel der SG I in der Westfalenliga Saison 18/19 Geschichte. Und wir fassen es noch einmal zusammen: Die erfolgreichste Westfalenliga Saison für die Spieler und Verantwortlichen der SG.

Zu Gast am kommenden Sonntag ist der stark Abstiegsgefährdete SC Kirchhörde, welcher derzeit mit 18 Punkten auf dem vorletzen Tabellenplatz steht. Sicherlich auf dem Papier eine klare Angelegenheit, dennoch erinnert man sich ungern an das letzte Spiel gegen Horst-Emscher, wo die Vorzeichen ähnlich standen. Der SC Kirchhörde könnte, mit 2 Siegen und 2 Ausrutschern der Teams aus Horst-Emscher (22Pkt.) und dem FC Lennestadt (23Pkt.), noch das rettende Ufer erreichen, aber dafür muss die Elf von Trainer Lothar Huber erst einmal in der H&R Arena gewinnen. Am vergangenen Wochenende war der SCK im Spiel gegen den SC Neheim kurz vor dem ersehnten Dreier, denn bis zur 87' Minute führte man noch durch ein Tor von Aleksandar Djordjevic mit 1:0, ehe Gianluca Greco (SCN) den sicher geglaubten Sieg noch in ein 1:1 umwandelte.

Auch zurückblickend auf das letzte Wochenende, muss die Elf von Ralf Behle gewarnt sein. Wieder kommt ein Gegner aus dem Tabellenkeller. „Man kann mal einen schlechten Tag haben", so Ralf Behle gegenüber der FUPA.net Redaktion am vergangenen Sonntag, "aber wir haben auch nach unseren Fehlern weiter dilettantisch verteidigt. Heute hatten wir eine katastrophale Fehlpassquote“! „Wir hatten die Chance zum 2:1, aber das wäre nicht gerecht gewesen. Uns fehlt da die Geilheit, jedes Spiel gewinnen zu wollen“, gab Behle zu! Und genau das muss die Mannschaft um Kapitän Ph. Hennes wieder auf den Platz bringen. Die Geilheit, dieses Spiel zu gewinnen und sich mit einem tollen zweiten Platz in der Tabelle zu belohnen.

Mit einem Sieg gegen Kirchhörde könnte die Behle Elf nämlich tatsächlich den zweiten Tabellenplatz erringen, ohne einen Blick in Richtung Sinsen machen zu müssen. Der TuS Sinsen hat aufrund des Rückzugs des TSV Marl-Hüls spielfrei. "Mehr" ist in dieser Saison nicht drin. Diesen Satz muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Dennoch ist der Traum auf ein Relegationsspiel (Stand Heute) zur Oberliga ausgeträumt. Dafür stimmen die Vorzeichen in den darüber liegenden Spielklassen einfach nicht. Und das der RSV Meinerzhagen am Sonntag den Aufstiegssack gegen den BSV Schüren nicht zumacht, daran glaubt niemand. An dieser Stelle (VORAB) schon einmal "Glückwunsch" zum Aufstieg an das Team aus Meinerzhagen. Anm. der SG Redaktion - PS: Ein Dach, irgendwo auf Eurer Anlage, wäre in der Oberliga toll. Wir haben uns nämlich nen ganz schön nassen Hintern geholt bei Euch - aber wurden mit 3 Pkt. belohnt  ;) ! Also TOITOITOI  an das RSV Team in der Oberliga!

Ralf Behle kann bis auf Andrej Mason (Krank) und Marco Entrup (Urlaub) auf den gesamten Kader zurückgreifen und hat die Qual der Wahl bei der ersten Elf. Wir drücken unserer ersten Mannschaft die Daumen und hoffen, zusammen mit Ihnen als Gast in der H&R Arena, auf einen gelungenen Saisonabschluss.

In der Halbzeitpause der Partie findet zum letzten Mal in dieser Saison das beliebte Torwandschießen der Sparkasse Finnentrop statt. Am Sonntag stehen sich Phillip Stange und Sebastian Schelle gegenüber. Die beiden Finalisten werden noch ausgelost. Den Preis für den Sieger wird Dirk Atteln, Vorstandmitglied der Sparkasse Finnentrop, persönlich überreichen. Auch an dieser Stelle möchten wir uns bei der Sparkasse Finnentrop für die Unterstützung in dieser Saison bedanken.


Apropos Saisonsbaschluss. Die SG bedankt sich bei allen treuen Zuschauern mit reduzierten Getränkepreisen vor, während und nach dem Spiel der ersten Mannschaft. Wir freuen uns auf Euch und eine standesgemäße Unterstützung im letzten Heimspiel.

SG Finnentrop/Bamenohl vs. SC Kirchhörde
Anpfiff: 15Uhr in der H&R Arena am Bamenohler Schloss
Schiedsrichter der Partie werden die Herren Dominic Tillmann mit den Linienrichtern Ramazan Sahin und Hasan Yilmaz sein.
Wir hoffen auf ein Faires Spiel


SG Finnentrop/Bamenohl II
Bereits um 12:30Uhr bestreitet unsere Zweite Mannschaft das Spiel gegen den Gast aus Dahl/Friedrichthal. Auch hier ist noch einmal Spannung angesagt. Zwar geht es für die Elf aus Finn/Bam um nichts mehr, dennoch möchte sich der Gast die Chance auf ein Relegationsspiel nicht nehmen lassen. Derzeit liegt man zwei Spieltage vor Saisonende mit nur einen Punkt Rückstand hinter den Tabellenzweiten aus Rahrbachtal zurück. Der SV Rahrbachtal muss am kommenden Wochenende zum bereits abgestiegenen Gegner aus Hillmicke.


SG Finnentrop/Bamenohl III

Unsere Dritte Mannschaft spielt bereits am Donnerstag, 16.05 bei der zweiten Vertretung des FC Langenei/Kickenbach 
Anstoß auf der Sportanlage "Zur Lehmkuhle" in Langenei ist um 19.00Uhr