• Home
  • SG Aktuell
  • SG vs. FC Iserlohn, Flutlichtspiel in der Arena und ein Wiedersehen mit Burhan Tuncdemir

SG vs. FC Iserlohn, Flutlichtspiel in der Arena und ein Wiedersehen mit Burhan Tuncdemir

Am Freitag (06.09.), empfängt die Erste Mannschaft den FC Iserlohn um 19:30Uhr in der H&R Arena.

Der FC Iserlohn legte, einem zu diesem Zeitpunkt, nur mäßigen Saisonstart mit zwei Punkten aus drei Spielen hin. Sicherlich ist auch Trainer Mario Plechaty mit dieser Punkteausbeute der Iserlohner nicht zufrieden. Allerdings zeigte die Formkurve der Iserlohner am vergangenen Sonntag wieder nach oben, denn gegen den Lüner SV würde ein 0:2 Rückstand zur Pause noch in ein Remis nach 90 Minuten gedreht. Sowohl für Lünen als auch für Iserlohn war es ein besonderes Spiel und ein großes Wiedersehen. Beide Teams hatten das Transferkarussell in der Sommerpause ordentlich gedreht. Marvin Raab, Davut Denizci, Hikmet Konar, Lars Rustige und Adjany Ibeme gingen alle vom Lüner SV nach Iserlohn, gemeinsam mit Trainer Plechaty. Zudem konnte mit Ralf Schneider ein ehe. Zweitligaprofi (FSV Frankfurt) von der Hammer Spvvg. verpflichtet werden. Im Gegenzug wurde der ehe. Iserlohner Trainer Christian Hampel neuer Sportlicher Leiter beim Lüner SV. Mit ihm wechselten Johannes Zottl, Philipp Herder, Sascha Ernst, Daniel Dreesen und Dominik Deppe die Seiten.

Einige Fußballkenner, die dem Namen "Plechaty" schon einmal außerhalb des Amateurfußballes gehört haben, wissen, er war als Spieler u.a. für Borussia Dortmund und die SG Wattenscheid 09 in den Jahren 1990-97 im Einsatz. Und damit nicht genug, denn Sohn Sandro kickt derzeit bei Schalke II in der Regionalliga West. Also eine Fußballbegeisterte Familie.

Uns erwartet eine schwere Aufgabe. Die Duelle in der Vergangenheit waren immer eng, teilweise spektakulär. Als Beispiel diene das 3:3 am letzten Hinrundenspieltag der Vorsaison. Das Rückspiel konnte mit 2:1 in Iserlohn in allerletzter Sekunde gewonnen und damit die Vize-Meisterschaft klargemacht werden. All das zählt am Freitag aber nicht mehr ;) - Die Uhren werden auf 0 gedreht! Wir wollen das Schützenfest für alle Fans und Spieler mit einem Heimsieg einläuten und mit 15 Punkten auf der Habenseite in die Saison starten. Wie sich in den letzten Wochen jeder Einzelne für den Anderen auf dem Platz zerrissen hat, war beeindruckend. Davor kann man nur den Hut ziehen. Auch am Freitag werden wir zu 110% bereit sein und brennen! Und das erwarten wir auch in gewohnt fairer Manier von unseren Zuschauern. Feuert uns an und seid unser 12. Mann!

Und noch eine eine Überraschung erwartet die Zuschauer am Freitag in der H&R Arena. Unser ehem. Kapitano, Burhan Tuncdemir is back und ab sofort spielberechtigt.!

Burhan hat sein 2 monatiges Intermezzo im türkischen Profifussball beendet, wo er dennoch insgesamt 3 Trainingslager und zahlreiche Testspiele bestritten hat. Der Abbruch der Zelte bei Diyarbekirspor begründet sich darin, dass vertragliche Vereinbarungen nicht eingehalten wurden und sich die Wege somit im beidseitigen Einvernehmen getrennt haben. Wir freuen uns natürlich sehr über die Rückkehr von Burhan, da er immer ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft war und hoffen auf einen herzlichen Empfang in seiner alten und neuen Heimat, der H&R Arena!

Tags: SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V., FC Iserlohn