Julian Scheppe wechselt ans Bamenohler Schloss

Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt kann die SG Finnentrop/Bamenohl den zweiten Neuzugang vermelden, welcher die #bamenohlerjungs in der kommenden Saison weiter verstärken wird!

Bereits seit Tagen hielten sich Spekulationen bezüglich eines möglichen Wechsels von Julian Scheppe ans Bamenohler Schloss aufrecht. Nun kann die SG „offiziellen Vollzug“ verkünden und mit Julian Scheppe ein ganz großes Kaliber ab Sommer 2020 in der H&R-Arena willkommen heißen. Während der geführten Gespräche zeigten sich schnell starke Gemeinsamkeiten zwischen sportlicher Entwicklung der SG und den sportlichen Zielen von Julian. Auf diesen Gemeinsamkeiten und dem Wunsch nach einer neuen Herausforderung in der Westfalenliga basiert seine Zusage.

Julian Scheppe, derzeit noch spielender Co-Trainer beim Bezirksligisten SV Ottfingen, verfügt bereits über jahrelange Erfahrung im überkreislichen Fußball. So spielte er bereits bei der SpVg Olpe mehrere Jahre Landes- bzw. Westfalenliga, bevor er zum SV Ottfingen wechselte. Hier konnte der 28-jährige Olper neben seinen fußballerischen Qualitäten bereits erste Erfahrungen im Bereich der Teamführung und der Trainingsleitung sammeln. Diese gesammelten Erfahrungen und den sportlichen Ehrgeiz wird der technisch versierte Spielmacher ab Sommer 2020 dann für die SG Finnentrop/Bamenohl in die Waagschale werfen.

„Julian ist eine absolute Bereicherung für unser Team. Er bringt neben seinen technischen Fertigkeiten auch ein hohes Maß an Spielintelligenz und ein ausgeprägtes taktisches Verständnis mit. Wir sind überzeugt, dass Julian ein wichtiger Faktor für die weitere Entwicklung der SG sein wird.“

Willkommen am Bamenohler Schloss, Julian

Tags: SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V., Julian Scheppe, Saison20/21, Spielerwechsel