Aufstieg 2004/2005 perfekt! Wir erinnern uns...

Die Ampeln für den nächsten Aufstieg in eine höhere Spielklasse stehen bedingt durch den Saisonabbruch für die SG Finn/Bam auf Orange und wir sind bereit, dass die Ampel auf "Oberliga" springt. Sicherlich wird dieser "wenn" Aufstieg durch den Covid19 bedingten Abbruch einen kleinen faden Beigeschmack haben, aber schon gestern berichtete die WP über diese besondere Situation und stellt fest, dass die SG seit mehr als 2 Jahren einen konstanten Fußball spielt und wenn es zum Aufstieg kommt, dieser letztendlich auch verdient ist. Da machen auch wir ein Ausrufezeichen hinter. In der letzten Saison Vizemeister hinter dem RSV Meinerzhagen und in dieser Saison 21 Spiele, davon 16 Siege, 4 Unentschieden und nur eine einzige Niederlage. Das endgültige Ergebnis wird wohl aber erst Anfang Juni verkündet. Wir tippeln also weiter auf der Stelle und fiebern genau wie Ihr alle der Ergebnisverkündung entgeben. Bis dahin versuchen wir Euch noch mit ein paar Dingen aus alten Zeiten zu unterhalten.
Anlässlich des 15. Jährigen Aufstiegsjubiläums in die Bezirksliga hat sich Fabian Schmidt mal die Mühe gemacht und Jens Selter aus unserem damaligen Teil des Trainergespann Selter/Sonnenberg angerufen um ihn nach seinen Erinnerungen an dieses Saisonfinale zu fragen!

Herzschlagfinale am 28. Spieltag

Frage: Welche Spontane Erinnerung hast du an die Saison 2004/2005?

Das ist sicherlich der letzte Spieltag. Wir hatten 6:0 gegen Kirchveischede gewonnen und mussten auf das Ergebnis aus Lennestadt warten.
Was dann folgte war Emotion pur eine richtige Explosion auf dem Sportplatz als wir wussten das der FSV Helden gegen FC Lennestadt 0:0 gespielt hatte und wir durch waren. Dieser Moment war einmalig in meiner Zeit als Fussballer.

Anm.d.Red.

Tabelle n. 28 Spieltagen
1. SG Finn/Bam  Pkt. 69  / Tore 100:29 / Gewonnen 21 / Unentschieden 6 / Verloren 1
2. FC Lennestadt 68 / 78:19 / G21/U5/V2
3. FSV Helden 63 / 67:27 / G19 /U6/V3

Frage: Wie habt Ihr damals gefeiert?

Antwort: Ja erst auf dem Spotplatz mit den Fans und später dann beim Udo Weißenberg.

Hast du noch Kontakt zu alten Weggefährten aus deiner SG Zeit?

Ja klar, immer wenn man sich trifft kommt man automatisch ins quatschen. Durch meinen Beruf bin ich viel auf den Schützenfesten in der Region Unterwegs, da bleibt es nicht aus, dass man sich trifft. Aber auch stehe ich mit Leuten in Kontakt die nicht mehr hier wohnen wie z.B. Sascha Siegner. Und klar mit Sonne (Ralf Sonnenberg) spiele ich in der Altliga beim SV04 und wir haben auch einen gemeinsamen Stammtisch

Was macht du heute noch in Sachen Fussball?

Selbst kicke ich wie gesagt noch in der Altliga beim SV04. Auch durch die Pokalauslosungen bin ich sehr nah am heimischen Fussball oder ich schaue meinem Sohn zu. Aber klar, wenn man jahrelang 3-4x die Woche sein Herzblut in den Fussball als Spieler oder Trainer reingesteckt hat fehlt einem das schon. Zwischenfrage: Also sehen wir bald wieder den Trainer Jens Selter? Es lässt einen nie so richtig los, muss aber auch immer mit dem Beruf unter einen Hut passen, aber es kribbelt.

Wie siehst du die aktuelle Entwicklung der SG?

Die ist natürlich für den Verein an sich aber auch für den Fussballkreis Olpe phänomenal. Der Wunsch und der Glaube höherklassig zu spielen war zu meiner Zeit schon vorhanden in Bamenohl. Man hatte immer das Gefühl hier will man etwas mehr bewegen. Man hat damals schon gesehen was für Kaliber in der Jugend heranwachsen. Und genau diese zwei, ich sag mal Jahrhundertjahrgänge, steigen heute wahrscheinlich in die Oberliga auf. Das ist schon großartig. Und hier noch einmal die Bilder: https://www.sgfinnbam.de/spieltagsbilder/diverse-schaetze/20-diverse-bilder/145-2001-errichtung-kunstrasen-einweihung-2