Offizielle Webseite der

SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.

 

Am gestrigen Abend tagten die Vereinsvertreter der Oberliga Westfalen planmäßig mit FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders und Staffelleiter Reinhold Spohn.

Aktuell blickt kaum noch jemand durch die ganzen Corona Maßnahmen hindurch und nicht nur die Oberliga sondern alle Vereine schauen derzeit gemeinsam in eine Glaskugel. Was aber feststeht, dass der bisher als äußerster Restart-Termin genannte 11. April nun revidiert wurde. Verbandsverantwortliche müssen sich nun vorerst mal mit dem 2. Mai anfreunden, da aktuell davon ausgegangen muss, dass spätestens ab dem 5. April für alle Mannschaften wieder Training unter normalen Bedingungen möglich sein wird. Für diesen Termin hält uns unsere Regierung den Fahrplan vor Augen, der einen Kontaktsport erst nach dem Erreichen und halten einer konstanten Inzidenzzahl von ca. 50 - 100 erlauben soll aber nicht vor dem 05.04. beginnen darf/soll. Fakt ist aber auch, dass die Fallzahlen seit gut zwei Wochen wieder steigen.Viele sprchen übertrieben schon wieder von einer "dritten Welle"!

Zurück zum Sport:
Ab dem 2. Mai sind es noch neun Wochenenden bis zum definitiven Saisonende. Dass am 30. Juni 2020 Schluss ist, ist verbindlich. Dies hatte der FLVW bereits vor einigen Wochen verkündet. Kürzlich hatte übrigens der Fußballverband Niedersachsen die Saison bis maximal 21. Juli verlängert. Für einige Teams hieße es, dass bis zu drei oder vier weitere englische Wochen zusätzlich eingeplant werden müssen, um die am Ende reichlich ausgefallenen Partien nachzuholen.

Eine wichtige Erkenntnis der Konferenz gestern war zudem, dass der FLVW betont hat, gemäß der Satzung definitiv nicht abbrechen zu dürfen.
Egal, wann der Restart erfolgt: es werden ggf. vor dem 30. Juni noch Meisterschaftsspiele angesetzt. Auch wenn absehbar ist, dass die 50% überhaupt nicht mehr zu erreichen sind... Weiterhin alles sehr theoretisch und der Plan an sich sieht gut aus. Ob aber dieser tatsächlich am 30. Juni mit dem Erreichen der 50% endet, steht in den Sternen bz in der nicht vorhandenen Gladkugel.
Am 30. März, 18 Uhr, wird die Oberliga Westfalen das nächste Mal zusammenkommen. Wi bleiben am Ball und berichtern weiter!

(Quelltextpassagen Westfalenkick.de)

EuerEngagement

bringt UNS nach vorn!

Unsere PremiumXLSponsoren


Unsere PremiumLSponsoren

kurz und knapp

Die SG Finnentrop-Bamenohl gründete sich im Jahre 1972, als die beiden Traditionsvereine, der SuS Bamenohl 1912 und die Spvg. Finnentrop 1927, fusionierten. Das bedeutet, dass wir neben der über 100. jährigen Vereinsgeschichte auch gleichzeitig seit über 40 Jahren als SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V. aktiv sind.


SG Finnentrop/Bamenohl 12/27 e.V.
Im Ohl 9, 57413 Finnentrop
info@sgfinnbam.de
Postfach 211, 57402 Finnentrop
www.sgfinnbam.de
/sgfinnentropbamenohl
/sgfinnentropbamenohl

Erfolge

Feld-Kreispokal: 2009, 2010, 2011, 2019
Hallen-Kreispokalsieger: 2009, 2014, 2016, 2017, 2018
Feld Gemeindemeister: 1991, 1994, 1995, 1998, 1999, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Hallen-Gemeindemeister:2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019

Südwestfalen Award

Das Beste im Web - Südwestfalenaward Gewinner